WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 18. Juli 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Luftsportgruppe Neckar-Odenwald aufgenommen – Vorstand bestätigt


Hans-Peter Knab und Dieter Jeitner (Foto:Claussen)

(jc) Zu Beginn der Mitgliederversammlung des Sportausschusses am vergangenen Dienstag im Clubhaus der Rudergesellschaft wurde ein neues Mitglied in den Ausschuss aufgenommen. Hans-Peter Knab, 1. Vorsitzender der 30 Mitglieder zählenden Luftsportgruppe Neckar-Odenwald e.V. wurde per Handschlag vom Ausschussvorsitzenden Dieter Jeitner als 27. Mitglied begrüsst.
Dieter Jeitner berichtete von den Aktivitäten des Ausschusses im zurückliegenden Jahr. Höhepunkt sei der 3-tägige Sportaustausch mit der Partnerstadt Thonon im vergangenen Juni am Genfer See gewesen. Zum 1. Januar 2001 läge die Gesamtmitgliederzahl der vertretenen Vereine bei 8571. Von den Vereinen würden 1637 Kinder und 606 Jugendliche betreut. Zufrieden zeigte sich Jeitner von der Tatsache, dass jeder zweite Eberbacher Mitglied in einem der Vereine sei. Sportvereine seien wesentliche Bausteine des gesunden Gemeinwesens. Sportvereine würden die Folgen von Arbeitslosigkeit, Drogenkonsum, Gewalt und Kriminalität abmildern. Seine Erfahrungen als Jugendsachbearbeiter bei der Polizei würden dies klar bestätigen, denn ganz selten seien straffällig gewordene Jugendliche Mitglieder in einem Verein. Im Anschluss an den Vorstandsbericht konnte Kassenwart Manfred Rebscher von einem leichten Überschuss in der Kasse berichten, und Kassenprüfer Wolfgang Kleeberger bescheinigte ihm ordnungsgemäße Kassenführung.
Karl Ginthum, Ehrenrat und Ehrenvorsitzender des TVE, wurde mit der Entlastung des Vorstands und der Durchführung der anstehenden Wahlen betraut. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Dieter Jeitner als Vorsitzender, Dr. Gerhard Fischer als Schriftführer sowie Helmut Deschner als Jugendleiter wurden ebenfalls einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Am Vortag seines 55. Geburtstages deutete Jeitner an, er werde mindestens noch zwei Amtsperioden zur Verfügung stehen. Karl Ginthum warf in Anspielung auf die aktuelle Problematik in einem der Mitgliedsvereine ein, er dürfe sowieso erst dann abtreten, wenn er einen Nachfolger gefunden habe.
Unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ kam das Thema Sportlerehrung 2000 nochmals auf den Tisch. Die letztjährige Ehrung wurde erstmalig unter Berücksichtigung neuer Ehrungsrichtlinien durchgeführt, durch die sich einige Vereine benachteiligt fühlten. Die Richtlinien seien ohne Einbeziehung des Sportausschusses vom Gemeinderat geändert worden. Zukünftig werde so ein Versehen nicht mehr vorkommen erklärte Jeitner, man werde sich in den nächsten Wochen im Ausschuss über eine weitere Änderung der Richtlinien beraten und das Ergebnis dem Gemeinderat zur Entscheidung vorlegen.
Probleme gibt es bei der Abnahme der Sportabzeichen auf der Leichtathletik- Anlage im Stadion in der Au. Nach den Worten von Wolfgang Kleeberger sei diese Anlage in solch einem desolaten Zustand, dass die in wenigen Wochen anstehende Abnahme der Sportabzeichen gefährdet sei. Vor den Auswärtigen Sportlern würde auch das Renommee der Stadt leiden. Der Sportbeauftragte der Stadt, Edgar Haas sagte zu, man werde den von Kleeberger angesprochenen Anlauf der Weitsprunganlage in den nächsten Tagen „abflammen“ und den Absprungbalken „freilegen“. Kleeberger außerte die Hoffnung, dass vielleicht bei geeigneten Trainingsmöglichkeiten eines Tages sogar die Leichtathletikabteilung des Turnvereins wiederbelebt werden könne.


29.03.01

[zurück zur Übersicht]

© 2001 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Open Air Rock Pop Jazz

Brillen Papritz