WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 12. Dezember 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Nach Herztransplantation wieder aktiv


Knapp 60 Teilnehmer waren zum 5. Silvesterlauf gekommen. Uwe Emig vom Sporthaus Emig überreicht den Organisatoren um Fritz Kaufmann anlässlich des Jubiläums Silvesterlauf-Shirts. (Fotos: Gerhard Reinmuth)

(hof) Ein „kleines“ Jubiläum feierte am letzten Tag des Jahres 2008 der Silvesterlauf, den TV Eberbach und VfR Waldkatzenbach seit fünf Jahren gemeinsam veranstalten.

Die Idee zu dieser Veranstaltung kam von Fritz Kaufmann, der als begeisterter Sportler zuvor an vielen verschiedenen Silvesterläufen teilgenommen hatte. Gemeinsam mit anderen Läufern der beiden genannten Vereine fuhr man im PKW weite Strecken, um das Jahr sportlich zu beschließen. Als dann Kaufmanns Söhne ebenfalls an den Läufen teilnahmen, stieg das zu zahlende Startgeld entsprechend an, sodass dem „Vater“ des Eberbacher Silvesterlaufs der Gedanke kam, selbst eine solche Veranstaltung zu organisieren.
In Wolfgang Grimme vom TV Eberbach fand Kaufmann sofort einen begeisterten Ansprechpartner. Auch Peter Ihrig von der Radsportabteilung des VfR Waldkatzenbach nahm die Idee auf, sodass der Kooperation der beiden Vereine nichts mehr im Wege stand. Der Lauf sollte aber ohne Zeitnahme und somit ohne Wettbewerbsgedanken ausgetragen werden. Die kameradschaftliche Begegnung über die Sportarten hinweg war von Beginn an das Ziel der Organisatoren.

Seither geht es vom Turnerheim in Eberbach entlang des Kanalwegs in Richtung Gaimühle und wieder zurück. Nach 10 Kilometern treffen sich alle Läufer in der gemütlichen Bar des Turnerheims, um bei Kaffee, Glühwein und Sekt das alte Jahr zu verabschieden.
Die gemütliche Atmosphäre in der kleinen Bar trägt wesentlich zum Erfolg des Silvesterlaufs bei, ist sich Fritz Kaufmann sicher. Die jährlich steigenden Teilnehmerzahlen scheinen dem Initiator dabei recht zu geben.

Eine ganz besondere Geschichte beim Lauf 2008 war die Teilnahme des VfR-Bikers Bernhard Brell, der sich nach einer schweren Erkrankung vor wenigen Monaten einer Herztransplantation unterziehen musste und nur dank eines starken Willens und der Organspende wieder sportlich aktiv sein kann.
Insgesamt nahmen knapp 60 Sportler am 5. Silvesterlauf teil. Darüber hinaus konnte Fritz Kaufmann auch Wolfgang Grimme und Toni Dausch vom TV Eberbach sowie Peter Ihrig vom VfR Waldkatzenbach zum Jubiläum begrüßen. Eine besondere Überraschung hatte Uwe Emig vom Sporthaus Emig in Waldbrunn parat, der den Silvesterläufern anlässlich des Jubiläums entsprechende T-Shirts überreichte.



02.01.09

[zurück zur Übersicht]

© 2009 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

Golfclub Mudau

EWG