WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 25. August 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Die Torfabrik läuft weiter

(bro) (fm) Auch am zweiten Freiluftspieltag konnten die F-Jugendmannschaften des VfB Eberbach vollauf überzeugen. Nach 17 Toren in der letzten Woche, konnte man am Spieltag in Neckargemünd mit der ersten Mannschaft die 20 Tore-Marke knacken. Im ersten Aufeinandertreffen stand man der Mannschaft vom Gastgeber gegenüber. Mit einem überragenden J. Heimpel gewann man mit 6:0 Toren. Die Torschützen waren J. Heimpel (viermal) und J. Schölch (zweimal). Im zweiten Spiel gegen das Team von DJK Eppelheim ging man durch ein Tor von Torhüter Leon Schlick mit 1:0 in Führung. Kontinuierlich konnte man diese ausbauen. Je einen Treffer markierte das Offensivtrio N. Mutschler, J. Heimpel und J. Schölch. Gegen das bisher stärkste Team an diesem Tag musste man noch zwei Anschlusstreffer zum 4:2-Endstand hinnehmen. Im letzten Aufeinandertreffen standen sich die Teams vom SV Moosbrunn und VfB Eberbach 1 gegenüber. Dem Gegner spielerisch und auch körperlich klar überlegen, rollte Angriff auf Angriff auf das Tor von Moosbrunn. Im Minutentakt konnten sich die Spieler vom VfB in die Torschützenliste eintragen und siegten mit 10:0 Toren. Torschützen waren P. Hauber (zweimal), J. Heimpel (zweimal), J. Schölch (dreimal), C. Cukali (einmal) und N. Mutschler (zweimal).

Ungeschlagen und mit 12:0 Toren in drei Spielen trat auch die zweite Mannschaft die Rückfahrt nach Eberbach an. Im ersten Spiel gegen die erste Mannschaft aus Schönau erzielte M. Koch den Siegtreffer zum 1:0-Endstand. Auch im zweiten Spiel ließ man dem Gegner von DJK Eppelheim 2 so gut wie keine Chance. Defensiv stark und in der Offensive mit M. Koch (zweimal) und L. Kirschenlohr (einmal) konnte man das Spiel mit 3:0 Toren für sich entscheiden. Den höchsten Sieg mit 8:0 konnte man im letzten Spiel gegen das Team vom TSV Wieblingen 2 landen. Ein wie entfesselt aufspielender C. Isik wirbelte durch die Abwehreihen und erzielte ein lupenreinen Hattrick zum 3:0-Zwischenstand. Die weiteren Treffer markierten L. Kirschenlohr (zweimal), M. Koch (zweimal) und Marcel Olbert.

12.05.09

[zurück zur Übersicht]

© 2009 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Hils & Zöller

Werben im EBERBACH-CHANNEL