WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 22. August 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

4. Katzenbuckel Cross-Country Mountainbike-Rennen


(Foto:privat)

(tb) Die vierte Auflage des 1998 erstmals durchgeführten Katzenbuckel Cross-Country Mountainbike-Rennens, findet am 18.August in Waldkatzenbach statt. Mittlerweile von vielen Mountainbike-Radsportlern anerkannt, zählt dieses Rennen auch zum dritten Mal zum Unterland-Odenwaldcup, bei dem es von der Jugend bis hin zur Seniorenklasse für den Sieger 200 Punkte, für Platz zwei 195 Punkte, für Platz drei 190 Punkte, für Platz vier 187 Punkte und für Platz fünf 185 Punkte gibt. Die Platzierten ab dem sechsten Rang bekommen jeweils einen weiteren Punkt abgezogen. Insgesamt zählen zu diesem Cup fünf Rennen. Wie von Peter Ihrig, einem der Organisatoren des Rennens, zu erfahren war, laufen seit rund vier Wochen die Vorbereitungen für die Rennen, die am 18.August ab 11 Uhr in den verschiedenen Schüler- und Seniorenklassen gestartet werden. Da es bei den vorangegangenen Rennen nichts zu bemängeln gab, bleibt es auch in diesem Jahr wieder bei dem bewährten 6,5 km langen Rundkurs am Katzenbuckel, der je nach Altersklasse mehrere Male zu bewältigen ist. Von Jugendlichen und Damen ist diese Strecke zweimal (13km), von den Herren viermal (26 km) zu durchfahren. Start und Ziel ist der Sportplatz Waldkatzenbach. Schüler der Jahrgänge 87-90 fahren eine Strecke von 1,7 km, Schüler der Jahrgänge 83-86 müssen diese Strecke zweimal (3,4 km) bewältigen. Die Jahrgänge 87 und 88 müssen drei Runden durchhalten.
Da wegen schlechten Witterungsverhältnissen beim letzten Rennen einige der in der Gesamtwertung auf den vorderen Plätzen rangierenden Mountainbiker nicht am Start waren, hofft man in Waldkatzenbach, dass alle für den Gesamtsieg in Frage kommenden Fahrerinnen und Fahren am Katzenbuckel dabei sind und man das Ergebnis von 224 Startern im vergangenen Jahr noch toppen kann.
Wie schon im ersten Jahr, erwarten die Verantwortlichen der Radsportabteilung des VfR Waldkatzenbach, dass die Vorentscheidung über den Sieg spätestens in der zweiten Runde beim Aufstieg zur Freya-Hütte fällt, wenn die ersten Teilnehmer zum Teil schon vom Rad absteigen müssen. Wie zu erfahren ist, sei die Strecke bereits präpariert, lediglich über den Startpunkt ist man sich noch nicht ganz sicher, da das Getreidefeld, auf dem man die letzten Jahre immer startete, noch nicht abgeerntet ist. Sollte dies bis zum 18. August aber der Fall sein, so werden die ersten 100 Meter der Rennen wieder übers berüchtigte Stoppelfeld gehen.
Auch in den Pausen zwischen den Rennen wird den Fahrern und hoffentlich zahlreichen Besuchern wieder allerlei Kurzweil geboten werden. So ist es der Radsportabteilung gelungen, den Rad-Trial-Spezialisten Jens Berberich zu verpflichten, der schon bei Welt- und Europameisterschaften und einem Auftritt bei der Fernsehsendung "Wetten Dass" auf sich aufmerksam machte.
Hoffnungen auf einen Sieg bzw. vordere Platzierung machen sich auch in diesem jahr wieder einige Athleten des VfR. Insbesondere Isabell und Olav Schilla, die "Neulinge" im Waldkatzenbacher Team, wollen bei ihrem Heimspiel vorne dabei sein. Als Favoritin muß Isabell Schilla nach ihren Siegen in Siegelsbach und Waibstadt sowieso gehandelt werden. Ebenso strebt Olav Schilla in der Klasse Senioren I nach einem ersten und zweiten Platz in den ersten beiden Rennen die alleinige Führung in der Gesamtwertung des Unterland-Odenwald-Cup an. Mit Spannung erwartet man auch das Abschneiden von Thomas Vogel, dem allemal eine Platzierung im Vorderfeld zugetraut wird. In der Klasse Senioren II erwartet man auch wieder den zweimaligen Sieger Willi Binnig, der für das Team Bike & Sportwelt Eberbach fährt. In der Schülerklasse geht Sebastian Weiß als Lokalmatador an den Start. In der Jugendklasse werden die Trauben für ihn wohl etwas höher hängen als im letzten Jahr, als er noch in der Schülerklasse starten konnte. In dieser Klasse versucht nun Felix Stark eine gute Platzierung zu erreichen.
Die Waldkatzenbacher legen viel Wert auf die Rennen der Schüler und Jugendklassen. Deshalb gibt es dort für jeden Teilnehmer Urkunden und Medaillen. Sachpreise und Pokale für die Sieger gibt es natürlich auch. Auch wird im Rahmen des Rennens ein Mountainbike im Wert von 1.000 DM vom Hauptsponsor Bike & Sportwelt Eberbach verlost werden.
Der Anmeldeschluss für dieses Rennen ist der Donnerstag, 16.August. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, so dass eine rechtzeitige Voranmeldung von Vorteil sein könnte. Anmeldungen können bei Peter Ihrig, Tel. (06274) 929 222, Fax (06274) 929225 oder per e-Mail getätigt werden.

Die Startzeiten beim Sportplatz Waldkatzenbach sind wie folgt:
Schüler I (Jg. 93-94), 1x 1,7 km ca. 11.00 Uhr
Schüler II (Jg. 91-92), 2 x 1,7 km ca. 11.20 Uhr
Schüler III (Jg. 89-90), 2 x 1,7 km ca. 11.40 Uhr
Schüler IV (Jg. 87-88), 3 x 1,7 km ca. 12.10 Uhr
Jugend (Jg. 85-86), 2 x 6,5 km ca.13.30 Uhr
Junioren (Jg. 83-84), 2 x 6,5km ca.13.30 Uhr
Damen (Jg. 86 und älter) 2 x 6,5 km ca.13.30 Uhr
Herren (Jg.82-72) 4 x 6,5 km ca.15.00 Uhr
Senioren I (Jg. 71-62) 3 x 6,5 km ca.14.00 Uhr
Senioren II (Jg. 61 u.älter) 2 x 6,5 km ca. 14.00 Uhr.

E-Mail-Kontakt: P.A.P.Ihrig@t-online.de

09.08.01

[zurück zur Übersicht]

© 2001 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Hils & Zöller

Werben im EBERBACH-CHANNEL