WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Taxibetrieb Farhadi Eberbach

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 24. Mai 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Fotos/Videos bestellen

Polizeihauptkommissar Heinz Wild in den Ruhestand verabschiedet


V.l.: Revierleiter EPHK Erich Lindenthal, PHK Heinz Wild, Direktionsleiter Ltd. KD Bernd Fuchs. (Foto: privat)

(bro) (pol)Nach über 40 Jahren Polizeidienst wurde Polizeihauptkommissar Heinz Wild beim Polizeirevier Eberbach im Rahmen der diesjährigen Weihnachtsfeier in den Ruhestand verabschiedet.

In Walldürn geboren und zur Schule gegangen, trat Wild 1969 in den Polizeidienst des Landes Baden-Württemberg ein. Zu diesem Zeitpunkt hatte er schon eine Lehre als Malergeselle abgeschlossen. Nach erfolgreicher Ausbildung musste Heinz Wild zunächst in Heidelberg seinen Dienst verrichten. Nach sieben Jahren Dienstzeit beim Polizeirevier Heidelberg-Mitte wurde ihm der Wechsel zum Polizeirevier Eberbach ermöglicht. Von 1978 bis zu seiner Pensionierung blieb er dem hiesigen Polizeirevier in verschiedenen Funktionen erhalten. Seit 1985 war er als stv. Dienstgruppenleiter und Dienstgruppenleiter eingesetzt.

Heinz Wild wurde von seinem Revierleiter Erich Lindenthal als sehr zuverlässigen, menschlichen aber durchaus auch temperamentvollen Polizeibeamten charakterisiert. Er wurde von seinem Chef als kameradschaftlichen und hilfsbereiten Kollegen gelobt, den man nur ungern verliert. Deshalb lasse man ihn auch nicht ziehen, sondern setze ihn in den Kreis der Pensionäre um, wo er nach wie vor ein Bestandteil des Polizeireviers sein werde, so der Revierleiter in seiner Abschiedsrede. Aus den Händen des Leiters der Polizeidirektion Heidelberg, dem Leitenden Kriminaldirektor Bernd Fuchs, der ebenfalls unter den Gästen weilte, nahm Heinz Wild seine Ruhestandsurkunde entgegen.

Die Arbeitskollegen würdigten die Leistung des allseits beliebten Kollegen mit passenden Abschiedsgeschenken und humorvollen Rede- und Liedbeiträgen. Heinz Wild, der sich als Mann der Tat und nicht der großen Worte bezeichnete, unterstrich, dass er immer gern Polizist gewesen sei und sein Tun und Handeln danach ausgerichtet habe. Er bedankte sich bei seinen Kollegen für die Geschenke und den schönen Rahmen seiner Verabschiedung.

30.12.09

[zurück zur Übersicht]

© 2009 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Stellenangebot