WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 07. Dezember 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Chancenreiche Premiere der ISV Kailbach - 3:2 gegen SC Hassenroth

(hr) (td) Ein Spiel der vergebenen Torchancen zumindest aus Sicht der ISV Kailbach gab es gestern beim SC Hassenroth zu sehen. Die Kailbacher Mannschaft musste verletzungsbedingt auf fünf Positionen neubesetzt werden. Trotz dieser Umstellungen zeigte die ISV eine ansprechende Leistung.
Von Beginn an wurde schnörkellos der direkte Weg zum gegnerischen Tor gesucht. So gaben Florian Bachl in der zweiten Spielminute und Tobias Throm in der siebten die ersten deutlichen Warnschüsse der ISV ab. In der neunten Minute die erste gefährliche Chance des Sportclubs, doch der abgefälschte Torschuss klatschte vom Innenpfosten zurück ins Spielfeld. Keine Minute später verschoss auf der Gegenseite Carlo Schwöbel einen Foulelfmeter der ISV. Weiter ging es mit Torchancen im Minuten-Takt. In der 37. Minute die nächste große Chance des Sportclubs zur Führung, doch Michael Krahl konnte den Schuss eines Hassenrother Spielers im Duell eins gegen eins souverän parieren. Die letzte Chance der ISV in der ersten Halbzeit vergab Florian Bachl in der 43. Spielminute, als sein Schuss nach einem Alleingang knapp das Hassenrother Tor verfehlte.
Dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Heist aus Bedenkirchen folgten dann endlich auch die Tore. Den Anfang machte Andreas Graf nach einem Eckball mit einem Kopfballaufsetzter in der 48. Minute. Keine drei Minuten später der Ausgleich vom Sportclub durch einen Freistoß, begünstigt durch ein Missverständnis des ISV-Keepers und eines Abwehrspielers. In der 54. Minute dann ein Traumpass von Mustafa Calgici auf Florian Bachl, dessen Hereingabe abermals Andreas Graf zur 2:1-Führung verwertete. Doch postwendend folgte wieder der Ausgleich bei dem Michael Krahl einen Freistoß des Sportclubs unglücklich ins eigene Netz lenkte. In der 59. Spielminute ein Lattentreffer der Hassenrother. In der 67. Minute rettete ebenfalls die Latte einen Torschuss von Andreas Graf auf der Gegenseite. Erst in der Nachspielzeit erzielte dann Besim Istogu mit einem Traumtor aus 20 Meter Torentfernung den zu diesem Zeitpunkt kaum noch erwarteten, doch rein vom Chancenverhältnis verdienten Siegtreffer der ISV Kailbach.
Am kommenden Sonntag, 26.August, um 15 Uhr bestreitet dann die ISV Kailbach ihr erstes Heimspiel in der noch jungen B-Liga-Runde gegen Türk Spor Breuberg.

24.08.01

[zurück zur Übersicht]

© 2001 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Traube

EWG