WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Krabbenstein

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 09. Dezember 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Repräsentantin und Moderatorin mit vielen Ideen


(Foto: Claudia Richter)

(cr) In Eberbach gibt es insgesamt fünf Schulen, für die die Stadtverwaltung als Schulträger verantwortlich ist: die Dr.-Weiß-Grund- und Förderschulen, die Steige-Grundschule, das Hohenstaufengymnasium, die Hauptschule mit Werkrealschule und die Realschule. Diese Schulen werden von fast 2.500 Schülerinnen und Schülern aus Eberbach und Umgebung besucht.
Alle Schulen haben ihr eigenes Profil und dennoch arbeiten die Schulleitungen eng zusammen. Damit diese Zusammenarbeit und der Informationsaustausch reibungslos funktionieren, kann die Schulaufsichtsbehörde einen so genannten "Geschäftsführenden Schulleiter" einsetzen.
In Eberbach hatte bis Ende des Schuljahres 2008/2009 Norbert Hofstetter diese Position inne. Mit Beginn des aktuellen Schuljahres übernahm die Rektorin der Realschule, Regine Sattler-Streitberg, die Stelle als Geschäftsführende Schulleiterin aller Eberbacher Schulen.

Neben ihrem regulären Arbeitsalltag, den Sattler-Streitberg als Schulleiterin und Lehrerin zu bewältigen hat, kommen jetzt noch die Aufgaben für diesen neuen Posten hinzu.
Ein Schwerpunkt als Geschäftsführende Schulleiterin sei die Vertretung der Eberbacher Schulen nach außen, so Sattler-Streitberg. Bei Verabschiedungen oder Amtseinführungen von Kolleginnen und Kollegen spricht sie stellvertretend für alle Eberbacher Schulen. Bei Gemeinderatssitzungen mit Schulthemen ist sie oft auch anwesend.

Bürgermeister Bernhard Martin lädt regelmäßig zum Jour-Fixe mit Themenschwerpunkt Schule ein. Außerdem stehen mehrmals jährlich Besprechungen mit allen Schulleitern an. So wird beispielsweise bei diesen Treffen der gemeinsame Ferienplan für die insgesamt sieben beweglichen Ferientage festgelegt. Zudem sei man in dieser Position auch das Bindeglied zwischen Schulen und Schulamt, so Sattler-Streitberg, die an die vergangenen Tage einnert, an denen an Schulen im Umland wegen schlechten Wetters "schneefrei" war. "Ich habe mit unserer Schulrätin gesprochen, und sie hat beschlossen, dass wir in Eberbach die Schulen nicht schließen", so die Rektorin.

Aber nicht nur als Moderatorin zwischen Schulamt und Schulen oder Ansprechpartnerin für die Schulen sieht sich die Rektorin. Viele Aktionen hat sie schon auf dem Weg gebracht. Beispielsweise steht jetzt das Thema "Gewaltprävention" aktuell im Vordergrund. Verstärkt setzt sie auf Kooperationen mit anderen Schulen wie zurzeit mit der Theodor-Frey-Schule. Auch Dozenten von der PH Heidelberg werden unterstützend im Unterricht eingesetzt. "Ich habe noch viele Ideen und Vorstellungen in der Hinterhand", so Sattler-Streitberg. Und sie geht mit ihren Ideen in die Offensive, sucht bei Problemen immer das Gespräch mit Schülern und Eltern und verschließt auch die Augen nicht vor unangenehmen Dingen, wie beispielsweise dem Handymissbrauch an der Realschule im April 2006 (wir berichteten).
Ihr nächster offizieller Termin steht schon an. Am kommenden Montag, 15. März, wird Sattler-Streitberg als Geschäftsführende Schulleiterin zusammen mit dem Gesamtelternbeirat die Anwesenden zum Vortrag "Jugendliche und Alkohol" begrüßen. Beginn ist um 19 Uhr in der Mensa der Steigeschule.

11.03.10

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Bestattungshilfe Wuscher

Golfclub Mudau

EWG