WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 22. August 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Der Berufsnavigator hilft Schülern bei der Berufswahl


rechts: Schülerinnen und Schüler der Klasse 9a der Realschule geben mittels Handsender ihre Bewertungen ab; links: Schüler und Schülerinnen der Haupt- und Werkrealschule mit Lehrerin Ulrike Roßmann im Gespräch mit Berufsnavigator-Experte Helmut Rohling (Fotos: Nicole Kolbe)

(ko) Der Übergang von der Schule in den Beruf oder das Studium wird oft unterschätzt. In Deutschland bricht nahezu jeder vierte Auszubildende und sogar jeder dritte Student den eingeschlagenen Ausbildungs- bzw. Studiengang vorzeitig ab. Die Ursachen hierfür liegen häufig in einer beruflichen Fehleinschätzung, nicht selten mit fatalen Folgen für den jungen Menschen. Um dem vorzubeugen, wurde der „Berufsnavigator“ entwickelt, eine neue wissenschaftliche Methode zur ersten Orientierung für Schüler.

Um auch den Schülerinnen und Schüler in Eberbach die Möglichkeit der beruflichen Orientierung zu geben, hatte die Volksbank Neckartal den Berufsnavigator am vergangenen Donnerstag und Freitag in ihre Hauptstelle nach Eberbach eingeladen.

Am Donnerstagvormittag nutzte die Klasse 9a der Realschule Eberbach mit ihrer Lehrerin Annette Brand sowie die Klasse 8a der Haupt- und Werkrealschule Eberbach mit ihrer Lehrerin Ulrike Roßmann das Angebot der Volksbank Neckartal. Ein paar wenige dieser Schüler haben schon genaue Berufsvorstellungen, die meisten jedoch wissen noch gar nicht, wie es für sie nach dem Schulabschluss weitergehen wird.

Gemeinsam in kleinen Gruppen beurteilten die Schülerinnen und Schüler im ersten Schritt ihre persönlichen Fähigkeiten nicht nur selbst, sondern wurden auch gleichzeitig von den Mitschülern beurteilt. Über Handsender wurden 50 verschiedene Merkmale, wie z.B. Auftreten, Belastbarkeit, Ehrgeiz, Kreativität, Lernfähigkeit, Motivation, soziale Kompetenz, etc. anonym bewertet. Mithilfe einer mehrstufigen Skala entstand so ein aussagekräftiges Persönlichkeitsprofil. Im zweiten Schritt wurde dann aufgrund dieser Ergebnisse ein individuelles Stärkenprofil erstellt und mehrere passende Berufsbilder zugeordnet. Im dritten Schritt besprachen ausgebildete Berufsnavigator-Experten mit jedem einzelnen Schüler seine Stärken und die Berufsempfehlung. Durch das genaue Herausarbeiten von Interessen und Fähigkeiten der Schüler wurde das Profil abgerundet. Ganz wichtig für die Schülerinnen und Schüler ist die Tatsache, dass der Berufsnavigator keine Schwächen aufzeigt, sondern die Schüler sehen können, wo ihre Stärken liegen. Dadurch werden sie motiviert und ihr Selbstbewusstsein gestärkt.

Bereits zum vierten Mal hatte die Volksbank Neckartal in ihrem gesamten Geschäftsbereich alle Schulen eingeladen, denn es ist ihr wichtig die Region zu fördern und den Firmen in der Region qualifizierte Mitarbeiter zur Verfügung zu stellen, so Michael Knee, Personalleiter der Volksbank Neckartal in Eberbach. Blaise Pascal (1623 – 1662) sagte einmal: „Das Wichtigste im Leben eines Menschen ist die Wahl des Berufes, der Zufall entscheidet darüber“. Der Berufsnavigator bietet jedoch den Schülerinnen und Schülern von Eberbach die Möglichkeit, dass bei ihnen nicht der Zufall die Berufswahl entscheidet.


20.03.10

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


FSK

Hils & Zöller

Werben im EBERBACH-CHANNEL