WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 07. Dezember 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Lukas Tulovic gewinnt Acht-Länder-Kampf


(Foto: ADAC)

(bro) (aw) ADAC Mini Bike-Aufsteiger Lukas Tulovic hat den ersten Titel in der Tasche. Der Nordbadener wurde am Wochenende in der Mini Bike-Klasse Europameister. Er setzte sich mit der Honda NSF 100 auf der französischen Rennstrecke in Juvaincourt gegen 22 Teams aus acht Ländern durch, die in drei Läufen gegeneinander antraten. Drei von der Honda Racing Corporation (HRC) eingeladenen Piloten aus Japan und Südafrika nahmen als Gaststarter an der Veranstaltung teil.

Lukas Tulovic meldete seine Titelambitionen bereits im Zeittraining an. Er ging vom dritten Startplatz ins Rennen. Von dieser Position aus fuhr der Gymnasiast völlig unbeeindruckt vom Regen in zwei der insgesamt drei Läufe der Konkurrenz davon. Nach den Siegen, mit denen Lukas einen Vorsprung von 19 Punkten in der Gesamtwertung einfuhr, war der Grundstein für den EM-Titel gelegt. Um seine Position als Spitzenreiter nicht mehr zu gefährden, fuhr Lukas im entscheidenden Finallauf auf Nummer sicher. Er hielt sich aus den Kämpfen um den Rennsieg heraus. Ihm reichte auch der vierte Platz, um seinen Traum vom Europameister-Titel zu verwirklichen.

Lukas Tulovic dominierte in Frankreich gleichzeitig über Ryan van de Lagemaat, Martin Gbelec, Kevin Orgis und Robin Jörger, die ansonsten seine Konkurrenten auf der 8,2 PS starken Viertakt-Honda NSF 100 im deutschen ADAC Mini Bike Cup sind. In dieser Nachwuchsserie ist Lukas derzeit nach sechs von zehn Veranstaltungen Tabellen-Dritter. Der ehrgeizige Junior ist im Motorradrennsport kein unbeschriebenes Blatt. Seine Karriere begann er vor fünf Jahren mit Pocketbike-Rennen. Bevor er 2011 in die ADAC Mini Bike-Klasse wechselte, wurde Lukas letztes Jahr in der kleinen Pocketbike-Klasse Vize-Europameister.

Lukas Tulovic: „Es ist fantastisch, dass ich den EM-Titel bei den Mini Bikes auf Anhieb gewonnen habe. Ich habe vorher in Italien und Tschechien trainiert. Mit einem Platz unter den ersten Fünf in der Wertung habe ich schon gerechnet, aber nicht gleich mit dem Titel. Als nächstes muss ich nun Gas geben, dass ich auch im ADAC Mini Bike Cup weiter nach vorn komme.“

12.08.11

[zurück zur Übersicht]

© 2011 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

THW

Golfclub Mudau

EWG