WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Taxibetrieb Farhadi Eberbach

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 21. Mai 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Fotos/Videos bestellen

Bis 4.November Wildwochen im Beerfelder Land


Die Vertreter der Wildwochen-Kooperation, v.l. Erich Kuhlmann (Bläsergruppe der Hegegemeinschaft Oberzent / Beerfelder Land), Bürgermeister Hans-Heinz Keursten (Rothenberg), Heinz-Jürgen Weber (Hegegemeinschaft Oberzent), Brauereichef Andreas Schmucker, Wolfgang und Bettina Knobloch vom Landgasthof "Raubacher Höhe", Landrat Horst Schnur, Armin Treusch (Odenwälder Hotel- und Gaststättenverband), Wildbretvermarkter Norbert Sattler und der Leiter der Tourist-Information Beerfelder Land Klaus Johe. Rechts ein Blick aufs Eröffnungsmenü. (Fotos:privat)

(hr) Bis Sonntag, 4.November, steht die Oberzent im Zeichen der dritten "Wildwochen im Beerfelder Land". Nach dem Erfolg in den vergangenen Jahren haben sich zu dieser gemeinschaftlichen kulinarischen Aktion wieder zehn Gaststätten zusammengefunden, die Spezialitäten rund um das Odenwälder Wildbret anbieten. Die im letzten Jahr mit der Privatbrauerei Felsenkeller eigens gestaltete Wildwochenfahne weist auf die beteiligten Gaststätten hin.
Bei der von den Jagdhornbläsern der Hegegemeinschaft Oberzent /Beerfelder Land mit Jagdsignalen umrahmten Eröffnungsveranstaltung am Donnerstag im Landgasthof "Raubacher Höhe" betonte Klaus Johe, Leiter der Tourist-Information Beerfelder Land und Initiator der Aktion, dass die Wildwochen bereits in den ersten beiden Jahren für eine Stärkung des Beerfelder Landes in der touristischen Landschaft gesorgt haben. Er dankte den beteiligten Betrieben und den Jägern der Hegegemeinschaft Oberzent, die das in den Wäldern um Beerfelden erlegte Wild für diese Aktion liefern. Erstmals wird mit der Beerfelder Landmetzgerei Sattler auch die direkte Vermarktung von Wildbret und Wildbretprodukten weiter ausgebaut – ein Umstand, der aus der verstärkten Kundennachfrage resultierte. Die mittlerweile in den Nachbargebieten angelaufenen fast gleichartigen Aktionen werten die Veranstalter als eine absolute Bestätigung ihres Konzeptes.
Wolfgang und Bettina Knobloch, Mitinhaber und Küchenchefs des Landgasthauses "Raubacher Höhe", unterstrichen das Besondere der Wildwochen mit ihrem Eröffnungsmenü, dessen Kernstück Wildmaultaschen mit Pfifferlingen in Burgundersauce und geschmorte Wildschweinkeule mit Sauerrahmsoße waren. Zu Beginn konnten sich die Gäste an den von der Landmetzgerei Sattler hergestellten Wildweißwürsten erfreuen.
Landrat Horst Schnur wies auf die Verpflichtung dieser und auch der anderer Ödenwälder Aktionen hin, die den Gästen etwas besonderes bieten. Das Niveau der Betriebe habe durch diese Aktionen zugenommen, wobei die Gastlichkeit im Vordergrund steht. Ähnlich äußerte sich Armin Treusch (Reichelsheim), Vorsitzender des Odenwälder Hotel- und Gaststättenverbandes. Durch das gefühlsbetonte Erleben und Genießen von heimischen, hochwertigen Produkten binde man den Gast an das Beerfelder Land und an den Odenwald. Für die Gemeinden im Beerfelder Land dankte Rothenbergs Bürgermeister Hans-Heinz Keursten den Initiatoren und Mitwirkenden.
Heinz Jürgen Weber von der Hegegemeinschaft Oberzent lobte die gute Zusammenarbeit und wies auf die Hubertusmesse hin, die in diesem Jahr auch wieder den Höhepunkt der Wildwochen bilden soll. Sie wird am Samstag, 3.November, in der Evangelischen Martinskirche gehalten unter Beteiligung des Parforcehornbläserkreises Odenwald. Bereits um 17 Uhr wird vor der Kirche das an diesem Tag erlegte Wildbret "verblasen".
Über alle Veranstaltungen im Rahmen der Wildwochen informiert die Tourist-Information, Metzkeil 1, 64743 Beerfelden, Tel. (06068) 930320. Hier ist auch eine kleine Broschüre erhältlich, in der alle Gaststätten aufgeführt sind, die sich mit Spezialitäten rund um das Odenwälder Wildbret an den Wildwochen beteiligen.

E-Mail-Kontakt: stadtverwaltung@beerfelden.de

22.10.01

[zurück zur Übersicht]

© 2001 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


THW

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Bestattungshilfe Wuscher

Stellenangebot