WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 22. August 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Ensembles begeisterten mit Können und Spielfreude


(Fotos:Wörner)

(tw) Gestern Nachmittag gaben Ensembles der Eberbacher Musikschule ein Konzert im gut besetzten großen Saal des katholischen Pfarrheims.

Der Kulturamtsleiter der Stadt, Tobias Soldner, hatte gestern, in Vertretung der erkrankten pädagogischen Leiterin der Musikschule Lenya Krammes, die Moderation der Veranstaltung übernommen. In seiner Begrüßung dankte Soldner den mitwirkenden Schülern, Lehrkräften und den Mitarbeiterinnen der Musikschule für die zum Teil monatelange Vorbereitung des Konzertes. Sein besonderer Dank galt der Sparkasse Neckartal-Odenwald und der Volksbank Neckartal für die regelmäßige finanzielle Unterstützung der Musikschulen in ihrem Geschäftsbereich, so auch der Eberbacher.

Musikalisch wurde von Pop bis Klassik für jeden etwas geboten. Ein großer Teil der Instrumente die in Eberbach unterrichtet werden, waren dabei im Einsatz. Die Ensembles spielten mit gleichen Instrumenten, wie das ganz junge Klarinettenensemble und das ebenfalls junge Saxophonensemble unter der Leitung von Ralph Schweizer, das Querflötenensemble mit Leiterin Farida Chulakova, das Schlagzeugensemble von Kristof Körner und das Gitarrenensemble von Mathias Kiefer. Es gab gemischte Ensembles wie die junge Popband "The Black" mit Trompete, Gitarre, Bass und Cajon unter Leitung von Ernie Green. Außerdem spielten verschiedene Konstellationen wie die Jazzcombo "Tumpetbox" mit Sängerinnen Pauline Schneller und Jamilia Scholz-Sule das Gitarren-Popensemble zusammen. Eine interessante Mischung war auch die Rockband "Everjam", die mit den "Querflöten" und zwei Celli unter der Leitung von Steffen Rosskopf "Chameleon" von Herbie Hankock intonierte. Das Saxophonensemble von Nicolai Pfisterer trat zusammen mit Schlagzeug und Bass auf. Zum Abschluss spielten alle Akteure nochmal, verstärkt durch Blockflöte, Gitarren und Violine und den beiden Gesangsstimmen, unter der Leitung von Alexander Weis zusammen "Let it be" (Lennon/McCartney). Den Song mussten die jungen Musiker nach heftigen Zugabe Rufen gleich ein weiteres Mal zum Besten geben.

Nicht nur der hohe Ausbildungsstandard bei allen Ensembles, sondern auch die Selbstverständlichkeit mit Musikern jeden Alters und den verschiedensten Instrumenten zusammen Musik zu machen, wurden von den Zuhörern mit viel Beifall belohnt.

Infos im Internet:
www.musikschule-eberbach.de


10.03.13

[zurück zur Übersicht]

© 2013 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


FSK

Bestattungshilfe Wuscher

Werben im EBERBACH-CHANNEL