WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 24. August 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Beschlüsse und Beratungen in öffentlicher Sitzung

(hr) Aufträge zum Austausch von Grauguss-Gasleitungen der Stadtwerke Eberbach vergab der Gemeinderat vorgestern an das Eberbacher Tiefbauunternehmen G. Wäsch GmbH.

Die anstehenden Arbeiten in der Pestalozzistraße und in der Friedrichsdorfer Landstraße haben einen Auftragsumfang von knapp 105.000 Euro. In der Pestalozzistraße wird zwischen Waldstraße und Berliner Straße gearbeitet. Dort wird gleichzeitig die Wasserhauptleitung ersetzt. Die Maßnahme in der Friedrichsdorfer Landstraße betrifft den Bereich zwischen Heinrich-Weihrauch-Straße und Berliner Straße.

In der Sitzung wurden auch wieder einige Spenden formell angenommen: Eine verstorbene Bürgerin hatte der Stadtbibliothek 23 Umzugskisten mit Büchern im geschätzten Flohmarktwert von knapp 1.600 Euro vermacht. Der größte Teil des über 2.100 Bände umfassenden Nachlasses wurde inzwischen gesichtet, aber nur zwei Bücher wurden in die Bibliothek aufgenommen. Die anderen sollen überwiegend auf dem Flohmarkt angeboten werden. Weitere Sachspenden (Wert 2.000 Euro) kamen vom Hagebaumarkt für Eberbacher Schulen, und eine private Geldspende in Höhe von 200 Euro ist für die Aktion "Stolpersteine" gedacht.

Wie Bürgermeister Peter Reichert berichtete, sehe er nach einem Gespräch mit der Geschäftsführung des Verkehrsverbunds Rhein-Neckar (VRN) keine Chance auf Wiedereinführung des Angebots "Ticket 24plus". Allerdings sei für kommenden Montag ein "runder Tisch" geplant, an dem über Ermäßigungen für Jugendliche beraten werden solle.

Hauptamtsleiter Arndt Zimmermann berichtete auf Anfrage von Stadtrat Rolf Schieck (SPD), dass derzeit an einem flächendeckenden Netz von Defibrillatoren in Eberbach gearbeitet werde. In Zusammenarbeit mit dem leitenden Notarzt werde die Beschaffung der lebensrettenden und leicht zu bedienenden Geräte für verschiedene Standorte in der Stadt geprüft.
In der Bürgerfragestunde zu Beginn der Sitzung musste Zimmermann einen Fragesteller vertrösten: Der Bürger wollte wissen, wann mit der Stellungnahme der Verwaltung zum Abschlussbericht des Akteneinsicht-Ausschusses beim Umbau des Hohenstaufen-Gymnasiums zu rechnen sei (wir berichteten). Es gebe derzeit noch "Probleme juristischer Art", so Zimmermann, aufgrund derer man den Bericht noch nicht veröffentlichen könne. Die Stellungnahme liegt seit ihrer Fertigstellung Anfang November 2011 unter Verschluss.

27.04.13

[zurück zur Übersicht]

© 2013 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

THW

Werben im EBERBACH-CHANNEL