WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 25. August 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Schüler schnupperten bei Gelita und Dilo


Links: In der Schlosserei bei Gelita. Rechts: Drei Mädchen schnupperten bei der Firma Dilo. (Fotos: privat)

(bro) (cro/aw) Am Donnerstag, 25. April, fand der bundesweite Aktionstag "Girls’ and Boys' Day" statt. Auch in Eberbach hatten Mädchen und Jungen aus den weiterführenden Schulen die Möglichkeit, in verschiedene Berufe hineinzuschnuppern.

Elf Mädchen und Jungen haben den Tag bei Gelita verbracht. „Der Fachkräftenachwuchs liegt uns sehr am Herzen“, betonte Sandra Engelhart von der Personalabteilung des Unternehmens. „Beim Girls’ und Boys' Day können die Jugendlichen selbst früh ausprobieren, ob sie ein Händchen für naturwissenschaftliche oder technische Berufe haben.“ Gelita bietet fünf Ausbildungsberufe an. Im Fokus waren diesen Donnerstag zwei davon: Konstruktionsmechaniker/in und Chemielaborant/in.

Am Girls’ und Boys’ Day soll das praktische Erleben im Vordergrund stehen. Und so ging es auch gleich in die unternehmenseigene Schlosserei, dem Arbeitsbereich von Konstruktionsmechanikern. Dort durften die Elf- bis Fünfzehnjährigen bohren, fräsen oder an der Drehmaschine stehen und so ihr handwerkliches Können unter Beweis stellen. Für die meisten - Jungen ebenso wie Mädchen - war es das erste Mal, dass sie einen Bohrer in der Hand hatten. Berührungsängste abbauen - dazu trägt dieser Tag bei.

Die nächste Station war die Versuchsküche von Gelita. Hier lernten die Schülerinnen und Schüler die vielfältigen Tätigkeiten von Chemielaboranten kennen. Bei Gelita arbeiten Chemielaboranten natürlich viel mit Gelatine. Daher durften die Mädchen und Jungen selbst ein Dessert zubereiten, für dessen Gelingen hochwertige Gelatine wichtig ist: Mousse au Chocolat.

Nachdem sie vormittags alle sowohl Schlosserei als auch Versuchsküche kennengelernt hatten, waren die Jugendlichen mittags gezielt in den Bereichen im Einsatz, die sie sich vorher ausgesucht hatten. Neun Schülerinnen und Schüler wollten den Beruf Chemielaborant/in näher betrachten. Zwei Schülerinnen entschieden sich für das Berufsfeld der Konstruktionsmechaniker und kehrten für den Rest des Tages in die Schlosserei zurück.

Zu den weiteren Ausbildungsberufen bei Gelita gehören: Energieanlagenelektroniker/in, Industriekauffrau/-mann und Fachkraft für Abwassertechnik. Darüber hinaus können Schulabsolventen bei Gelita den Bachelor of Arts in der Fachrichtung Industrie sowie den Bachelor of Science in der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik machen.

Bei der Firma Dilo nutzten in diesem Jahr drei Mädchen im Alter von elf bis 13 Jahren die Gelegenheit, sich zwei Berufsbilder genauer anzuschauen - nämlich den Beruf des Feinwerkmechanikers und den des Elektronikers.

Nach einem Rundgang durch den Betrieb, bei dem nicht nur die Produktion und die Montage vorgestellt wurden, sondern auch das Textiltechnikum, in dem drei komplette Anlagen zur Herstellung von Vliesstoffen für Kundenversuche zur Verfügung stehen, stellten die Schülerinnen im Techniklehrzentrum eine LED-Schlüsselleuchte her, bei der sie zuerst das Gehäuse mit Hilfe einer computergesteuerten Fräsmaschine aus Makralon bzw. Aluminiumblech herausfrästen, um anschließend die erforderliche Elektronik einschließlich LED-Leuchtdiode einzubauen.

Das Techniklehrzentrum bei Dilo wurde 2008 vollkommen erneuert und mit modernsten programmgesteuerten CNC-Werkzeugmaschinen ausgestattet. Zur Förderung des Ausbildungszweiges Elektronik wurden ein Pneumatikschaltfeld sowie ein Prüfstand für Antriebs- und Umrichterelektronik angeschafft, an dem die Mädchen z. B. Motoren selbständig regeln konnten.

Dilo bietet folgende Ausbildungsrichtungen an: Feinwerkmechanik, Elektronik - Betriebstechnik, Doppelausbildung Mechanik/Elektrotechnik, Industriekaufmann/-frau und die betriebliche Ausbildung für das Studium an der Dualen Hochschule für Maschinenbau, Elektrotechnik, Mechatronik, Wirtschaftsingenieurwesen und Betriebswirtschaft.

28.04.13

[zurück zur Übersicht]

© 2013 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Star Notenschreibpapiere

THW

Werben im EBERBACH-CHANNEL