WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 22. August 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Verdienter Sieg für die Eberbacher

(bro) (mz) Heute spielte der SV Eberbach gegen VFR Walldorf.

Die Gäste aus Walldorf versuchten von Beginn an, früh in Führung zu gehen. So kam es, dass sie in der zweiten Minute bereits ihre erste Chance hatten, diese aber an den Pfosten setzten. Bereits in der 14. Spielminute gerieten die Roten durch ein Missverständnis zwischen Torhüter und Verteidigung in Rückstand. Beide Abwehrreihen hatten anfangs Probleme mit dem nassen Rasen. Der SVE hätte zwischendurch ausgleichen können, wartete damit aber bis zur 30. Minute. Ab dieser Minute begannen die Roten mit ihrem Sturmlauf. Zuerst traf Weißmann nach einer hohen Flanke von Sigin. Nur drei Minuten später schlugen die Roten erneut zu. Nach einer starken Laufleistung von Özden erzielte Emir Sigin den Führungstreffer. Dieser hatte auch sein Heimspieldebüt für den SVE. Den Gästen fiel nicht viel ein gegen den Offensivmotor der Eberbacher, so kam es in der 35. Minute zu einem weiteren Treffer. Nach einem schönen Zusammenspiel zwischen Koragi und Bier flankte dieser scharf in den Strafraum, der Ball jedoch prallte von einem Gegenspieler ab und landet im eigenen Netz. Der SVE überrannte den Gegner teilweise und zeigte durch ein schnelles und kluges Kombinationsspiel seine ganze Klasse. Der VFR bekam keine Zeit zum Luftschnappen, denn bereits in der 38. Minute erzielte Koragi durch ein Traumtor das 4:1. Vom 16er Eck aus schoss dieser den Ball unhaltbar in das obere linke Eck. Zufrieden ging der SVE in die Halbzeitpause. Man drehte nicht nur das Spiel, sondern schoss auch vier Tore in acht Minuten.

Nach der Halbzeit zeigten die Roten weiterhin einen starken Zug zum Tor. In der 58. Minute erhöhte Bier nach einem feinen Zuspiel von Koragi und einem strammen Schuss ins linke Eck zum umjubelten 5:1. Danach plätscherte das Spiel so vor sich hin, und der Gastgeber ließ keine großen Chancen mehr zu. Erst in der 82. Spielminute verkürzten die Gäste nach einer Unachtsamkeit in der Eberbacher Abwehr auf 5:2. Während der SVE einen Gang herunterschaltete, bauten die Gäste nochmals Druck auf und konnten sogar in der 83. Minute nach einem Eckball das 5:3 erzielen. Am Ende jedoch gingen die Roten verdient als Sieger vom Platz.

Der SV Eberbach 2 verlor gegen den SC Gaiberg mit 4:6.

12.05.13

[zurück zur Übersicht]

© 2013 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Hils & Zöller

Werben im EBERBACH-CHANNEL