WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 25. August 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Indiaca-Männer verpassen knapp den Sprung an die Tabellenspitze


(Foto: privat)

(bro) (dm) Nach zwei souveränen Auftaktsiegen des TV Eberbach beim Heimspieltag am vergangenen Sonntag in der Baden-Liga Indiaca gegen Oberhausen und Lichtenau stand in der dritten Partie des Tages gegen die TSG Blankenloch II das Duell um die Tabellenführung an.

Mit dem aktuellen Vize-Junioren-Weltmeister der Vereinsmannschaften stellte Blankenloch eine äußerst junge Truppe, die allerdings absolute Spitzenklasse im Indiaca-Sport darstellt. Zwei selbstbewusste Mannschaften lieferten den Zuschauern auf dem Feld ein wahres Indiaca-Spektakel.

Das Indiaca-Team des TV Eberbach hatte dabei den besseren Start und konnte sich mit unheimlicher Power schnell einen kleinen Vorsprung erspielen. Speziell die Angreifer Maximilian Schell, Daniel Scheuermann und Alexander Seybold erzielten dabei Punkt um Punkt. Im Laufe des ersten Satzes steigerte sich Blankenloch aber kontinuierlich und konnte das Duell komplett offen gestalten. Der TV Eberbach rettete in dieser Phase den Vorsprung zum verdienten Satzgewinn mit 25:19 Punkten. Obwohl der TVE beim Seitenwechsel bewusst darauf achtete, das Spiel in dieser Intensität fortzuführen, hatte das Team um Spielertrainer Daniel Müller zu Beginn des zweiten Satzes Probleme, dem Angriffsrausch des Konkurrenten zu folgen. Gleich mehrfach konnte der TVE aber Rückstände von fünf Punkten ausgleichen. Besonders Mittelblocker Matthias Kandziora konnte dabei wichtige Punkte sichern. Fortan war jeder Ballwechsel heiß umkämpft, und letztendlich gewann die TSG Blankenloch knapp Satz zwei mit 25:23 Punkten. Im anschließenden Entscheidungssatz sollte somit der Tabellenführer zweier Spitzenmannschaften gefunden werden. Während sich die TSG Blankenloch in einen wahren Indiaca-Rausch spielte, hatte der TVE abermals Schwierigkeiten zu Satzbeginn. Das Spiel beider Mannschaften war nahezu komplett fehlerlos, und lediglich die glücklichere Blockarbeit sicherte in einem spannenden Duell der TSG Blankenloch mit 25:20 Punkten Satz drei, Sieg und die Tabellenführung.

Auf Eberbacher Seite gibt es allerdings keinen Grund, dem verlorenen Duell nachzutrauern, da man gegen eine absolute Spitzenmannschaft angetreten ist. Beide Mannschaften haben den Zuschauern Werbung für den Indiaca-Sport geboten. Mit einem Sieg in der Rückrunde gegen die TSG Blankenloch kann der TV Eberbach die Tabellenführung wieder zurückholen und den Traum vom Meistertitel immer noch realisieren. Zudem kann der TV Eberbach bis dahin wieder auf weitere Spieler zurückgreifen, die aktuell aus privaten und beruflichen Gründen nicht zum Einsatz kamen.

Dennoch sollte dem TV Eberbach die Konkurrenz aus Blankenloch ein Vorbild im Indiaca-Sport sein. Eine gute Jugendarbeit ist Grundlage für einen langfristigen Erfolg. Genau deshalb wird der TV Eberbach nach den Sommerferien in den Altersklassen zweite bis vierte Klasse, Schüler bis 14 Jahre und Jugend bis 18 Jahre das Indiaca-Angebot komplett erneuern und neue Mannschaften aufbauen.

11.06.13

[zurück zur Übersicht]

© 2013 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

THW

Werben im EBERBACH-CHANNEL