WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 25. August 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

SG Kirchheim - HG Eberbach 19:29 (8:12)

(bro) (mr) Auch in ihrem gestrigen ersten Auswärtsspiel der Saison blieben die Herren der ersten Mannschaft weiter ohne Verlustpunkt.

Nur in der ersten Viertelstunde konnte der Gastgeber das Spiel ausgeglichen gestalten, und zum Abschluss der Anfangsphase gelang der SG dann auch der Treffer zum 6:6-Unentschieden. Es sollte das erste und einzige Mal bleiben.

Obwohl die Gäste auch in der Folgezeit den Kircheimer Torwart regelrecht warm schossen, gelang es ihnen doch, Tor um Tor davonzuziehen, da auch Daniel Ackermann im Eberbacher Kasten seinem Gegenüber in nichts nachstand. Schnell zeigte sich, dass die HGE den qualitativ ausgeglicheneren Kader aufwies. Sechs Spieler mit drei oder mehr Treffern sprechen für sich. In der Abwehr konzentrierten sie sich auf den Kreis und den Rückraum der Gastgeber und hatten so das richtige Rezept gefunden.

In der Offensive testeten die Männer im grün-weißen Trikot ein ums andere Mal die Qualität von Pfosten und Latte des Kirchheimer Torgebälks. Diese Nachlässigkeiten ließen beim Gegner phasenweise neue Hoffnung aufkommen. In den ersten Minuten der zweiten Halbzeit konnten sie so den Rückstand auf zwei Tore verkürzen. Es hieß also wachsam bleiben - trotz der Führung. Die HGE fand zurück zu ihrem Spiel, blieb konzentriert, und spätestens mit dem 14:21 ca. fünfzehn Minuten vor dem Abpfiff waren die Fronten geklärt.

In der Schlussphase war dann die Halle klar in Eberbacher Hand. Mit einigen Ballgewinnen aus der kompakten Abwehr heraus kamen sie wiederholt zu schnellen Toren und ließen nichts mehr anbrennen.

Am Freitag, 1. November findet ab 16 Uhr das Nachholspiel beim TSV Malschenberg 2 statt. Die HGE wird sich auf die bekannt rustikale Gangart in der Mannaberghalle einstellen, ohne ihre spielerische Linie zu verlieren. Es gilt, auf Tuchfühlung zum vermeintlichen Staffelfavoriten, der KuSG Leimen, zu bleiben. Erst am letzten Spieltag der Hinrunde (14. Dezember) wird es zum ersten direkten Vergleich beider Mannschaften kommen. Sicher ein vorweihnachtliches Highlight in der Leimener Sportparkhalle.

Spielsteno im 5-Minutentakt:
1:2, 3:4, 5:6, 7:8, 8:10, 8:12 (HZ), 11:14, 13:17, 14:21, 17:23, 18:27 19:29

Für die HGE traten an:
Daniel Ackermann (T), David Badziong (T), Thomas Richter 6, Sascha Menges 6/3, Nicolas Rötger 5, Meik Kessler 4, Christian Hildenbrand 3, Patrick Weber 3, Lukas Fischer 2, Jan Eiben, Marvin Sorg, Philipp Walter, Philipp Bauer, Timo Weyrauch.

28.10.13

[zurück zur Übersicht]

© 2013 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Bestattungshilfe Wuscher

Werben im EBERBACH-CHANNEL