WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Jobangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 15. November 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Lesen ist der Schlüssel zum schulischen Lernen


Stolz halten Schüler des Leseclubs den von Rotary-Präsident Klaus Köppern (hinten re.) überreichten Scheck in den Händen. (Foto: privat)

(bro) (real/eh) Eine Grundsteinlegung der besonderen Art fand am Dienstag letzter Woche in der Realschule in Eberbach statt. Dank einer großzügigen Spende des Rotary-Clubs Eberbach in Höhe von 9.000 Euro und weiterer Spenden durch den Förderverein der Schule, die Volksbank Eberbach und die Sparkasse kann die Realschule ein Projekt realisieren, für das sie schon seit geraumer Zeit Sponsoren sucht. In den Räumlichkeiten der Schule soll ein modernes Lesezentrum eingerichtet werden, von dem alle Schüler der Schule profitieren können.

Das Konzept für das Lesezentrum wurde von Schulleiterin Regine Sattler-Streitberg gemeinsam mit Prof. Dr. Hans Lösener von der Pädagogischen Hochschule Heidelberg entwickelt und beruht auf einem umfassenden Förderkonzept sowohl für schwächere Leser als auch für Kinder, die gerne und viel lesen. Von einer differenzierten und individuellen Leseförderung, wie sie das Lesezentrum ermöglichen wird, werden vor allem Schüler profitieren, die aufgrund von Leseschwächen in mehreren Fächern keine guten Leistungen zeigen können.

„Lesen ist der Schlüssel zum schulischen Lernen“, betont Prof. Lösener, „Kinder, die mit Lesedefiziten in eine weiterführende Schule kommen, brauchen zusätzliche Förderung, die im herkömmlichen Vormittagsunterricht oft nicht möglich ist.“

Das Lesezentrum wird auf diese Weise auch einen Beitrag zur sozialen und kulturellen Integration von Kindern leisten, die im Elternhaus keine schulische Unterstützung erfahren. Denn sprachliche Bildung ist nach wie vor der stärkste Integrationsfaktor in unserer Gesellschaft. Das Lesezentrum wird in der ersten Ausbauphase aus einer Schulbibliothek bestehen, in der sowohl Lerngruppen während des Unterrichts arbeiten als auch interessierte Schüler individuell Bücher ausleihen können. Dazu kommen mehrere Leseclub-Gruppen, die sich wöchentlich im Nachmittagsbereich treffen. Die Lesefördergruppen werden von Studierenden betreut und von Prof. Lösener wissenschaftlich begleitet. Dabei sollen auch neue Konzepte der Leseförderung entwickelt werden, die insbesondere Hör- und Leseerfahrungen (Vorlesen, Hörbücher) systematisch miteinander kombinieren. Man darf auf die Ergebnisse gespannt sein.

07.11.13

[zurück zur Übersicht]

© 2013 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Hils & Zöller

KSR Kübler

HIK