WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 18. Oktober 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Natur und Umwelt

Hof Breitenstein wurde zur Bastel-Werkstatt


(Foto:privat)

(tw) (naju/chk)Als NAJU-Auftakt war eine Schlittenfahrt auf dem Breitenstein geplant. Da das Wetter nicht mitspielte, bastelten die NAJU-Kinder stattdessen Futterglocken für Vögel.

Tontöpfe, Stöcke, Schnüre, Pflanzenfett und Wildvogelfutter, Futterglocken-Bauen ist denkbar einfach. Doch bevor die 15 Waldbandenkinder richtig loslegten, suchten sie auf der Streuobstwiese nach den passenden "Stöckchen" und schrieben dann die Namen auf den Tontopf, schließlich sollte es später nicht zu Verwechslungen kommen. Eine kniffelige Herausforderung war es, eine mittellange Schnur zunächst an den ca. 30cm langen Stock zu knoten, um dann den mit der Schnur verbundenen Ast durch die kleine Öffnung am Tontopf zu ziehen. Doch dabei galt es einiges zu beachten: Der Ast sollte sich nach oben hin verjüngen, das erleichtert das Einbringen des Stockes in die Topf-Öffnung, das Loch im Tontopf sollte mit Schnur und Ast abgedichtet sein und der Stock nach unten mindestens 10 cm herausschauen. Gelang dies, hatten die NAJU-Kinder eine stabile Futterglocke.

Während die Mädchen und Jungen ihre Futterglocken präparierten, verrührte eine Betreuerin das in einem Topf geschmolzene Pflanzenfett mit einer Wild Vogelfuttermischung. Während die Futter-Fett-Mischung langsam abkühlte vertrieben sich die NAJU-Kinder mit allerlei Spielen, die sich die NAJU-Betreuerinnen ausgedacht hatten, die Zeit.

Nach der Spieleaktion hatte die Füllmasse die richtige Konsistenz, so dass eine NAJU-Betreuerin jeden Tontopf befüllte. Während die Futterglocken langsam fest wurden spielten die Waldbandenkinder weiter. Für besondere Aufmerksamkeit sorgte ein ausgestopfter Baummarder, der als Dauerleihgabe von Sandra Münch von nun an im NAJU-Stützpunkt zu bewundern ist. In einer demokratischen Abstimmung bekam das Wildtier den Namen "Manni" verpasst, sehr zur Freude der Kinder.

Am Samstag, den 15. Februar 2014 "sieht" die Waldbande mit verbundenen Augen. Spielerisch werden alle Sinne geschult. Diese Veranstaltung richtet sich an 6 bis 10 jährige.

Treffpunkt: Parkplatz Breitenstein, 10 Uhr. Dauer: ca. 3 Stunden. Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich.

Weitere Termine, Infos und Anmeldung im Internet, per E-Mail oder bei Christina Kunze unter Telefon: 06271 (8099888).


E-Mail-Kontakt: naju-eberbach@web.de

Infos im Internet:
www.nabu-eberbach.de


15.01.14

[zurück zur Übersicht]

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


FSK

Werben im EBERBACH-CHANNEL

KSR Kübler

HIK