WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 15. Oktober 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

SVB-Budenzauber bietet Unterhaltung für alle Beteiligten

(bro) (rh) Zwei intensive Tage liegen hinter dem SV Beerfelden, der am vergangenen Wochenende den "SVB-Budenzauber" in der Oberzenthalle in der Stried veranstaltete.

Bereits ab 11 Uhr maßen samstags acht E-Jugend-Mannschaften ihre Kräfte. Nach spannenden und guten Partien duellierten sich die Erstvertretungen des VfB Eberbach und der Lokalmatadoren von der JSG Oberzent im Endspiel. Dort hatten die Buben vom Neckar knapp mit 1:0 die Nase vorn. Traurig musste jedoch kein einziger Teilnehmer sein, denn jede/r Spieler/in wurde vom SVB mit einer Kleinigkeit belohnt.

Ab 16 Uhr wurde dann bereits zum sechsten Mal der handgeschnitzte Beerfelder Bär ausgespielt, als sich zehn Mannschaften zum Straßen-, Viertel- und Ortsteilturnier trafen. Nach vielen lustigen, aber natürlich auch sportlich interessanten Spielen traf im Finale die Kombination aus Turmstraße und Lückenweg auf die Truppe des Gammelsbacher Unterdorfes. Die von den Routiniers Roland Hartmann und Reiner Ihrig angeführte Turmsträßler Rasselbande hatte letztlich im Neunmeterschießen das bessere Ende für sich. Bis tief in die Nacht wurde der Triumph von Turmstraße/Lückenweg noch im Foyer gefeiert, und man darf gespannt sein, was sich der Sportdirektor Volker Jahn alles einfallen lässt, um auch im kommenden Jahr ein schlagkräftiges Team aufs Parkett zu schicken.

Sonntags ab 10 Uhr waren dann zum Abschluss 15 Seniorenmannschaften an den Start gegangen, um den Nachfolger von Titelverteidiger Türkspor Beerfelden zu ermitteln. Bereits nach der Vorrunde hatte sich die Spreu vom Weizen getrennt, und mit Türkspor Beerfelden konnte nur noch eine Mannschaft die Fahnen der Oberzent hochhalten. Doch auch diese musste dann in einem spannenden Spiel gegen Steinbach die Segel streichen. Schließlich standen die Teams der TSG Steinbach, des VfB Eberbach sowie der VfL Michelstadt I und II im Halbfinale. Siegreich blieben dort die Erstvertretung des Gruppenligisten aus Michelstadt und der VfB Eberbach, die somit das Finale bestritten. Dort war es Roman Schiedlowski vorbehalten, das "Goldene Tor" für die Jungs aus Michelstadt zu erzielen. Damit sicherten sich die Michelstädter den Turniersieg.

Der SVB kann auf alle Fälle konstatieren, dass über die beiden Tage spannender und unterhaltsamer Hallenfussball zu sehen war. Diese Veranstaltung wird am 17. und 18. Januar 2015 ihre verdiente Fortsetzung finden.

21.01.14

[zurück zur Übersicht]

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

KSR Kübler

Werben im EBERBACH-CHANNEL