WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 20. Oktober 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Rückschau und Ausblick

(bro) (js) Da in diesem Jahr keine Wahlen anstanden, war der Kreis der Mitglieder des Eberbacher Tennisclubs BW, den der 1. Vorsitzende Hans-Jürgen Fies im Clubhaus begrüßen konnte, überschaubar.

Zufrieden zeigte sich Fies in seinem Rückblick mit mehreren großen Investitionen wie den Anschluss an das Gasnetz und eine neue Heizungs- und Solaranlage, die die Heizkosten ungefähr um die Hälfte halbiert haben. Im Zuge dieser Maßnahmen sei die Platzanlage mit Zäunen vor den Plätzen acht und neun komplett renoviert worden.
Mit derzeit 318 Mitgliedern, ein Drittel sind Jugendliche, sei der Tennisclub mit seiner Neun-Platz Anlage gut aufgestellt.

Kassenwartin Christine Nagler legte Einnahmen und Ausgaben für das abgelaufene Jahr dar und zeichnete eine erfreuliche finanzielle Entwicklung des Clubs.
Kassenprüfer Peter Wessely bescheinigte eine einwandfreie Buchführung und empfahl die uneingeschränkte Entlastung der Kassenwartin.

In seinem Jahresbericht zeigte Daniel Sillak für den verhinderten Sportwart Christoph Schuler, dass der TC BW 2013 in fast jeder Altersklasse eine Mannschaft zur Medenrunde gemeldet hatte. Die zwölf Teams waren einmal mehr und einmal weniger erfolgreich. Sie präsentierten die breite, sportliche Ausrichtung des Clubs.

Bei den Clubmeisterschaften setzte sich einmal mehr Jochen Schmitt im Finale gegen Frank Bassing durch. Lustig und entspannt ging es beim Doppelturnier der Herren ab 50 um den von Ehrenmitglied Bruno Schmitt gestifteten Wanderpokal zu, bei dem Rolf Schieck die meisten Punkte sammeln konnte.

Jugendwartin Alexandra Wessely berichtete von zehn Mannschaften, die in allen Altersklassen des Jugendbereichs vertreten waren. Sie lobte die sehr gute Zusammenarbeit mit der Tennisschule von Matthias Voigt und seinen Co- Trainern Dominik Palm und Sven-Eric Neimeier, die die Fortschritte und Erfolge der Eberbacher Tennisjugend erst ermöglichen. Seit diesem Winter werden zwei Anfängergruppen sowie die Schulkooperation von Jonas Wessely trainiert. Als besondere Highlights im Trainingsbetrieb gab es wieder die beiden beliebten Tenniscamps in den Pfingstferien und in der letzten Sommerferienwoche. Im Rahmen des Jugendferienprogramms kamen am 26. Juli 25 Kinder auf die Anlage, um einen Tag Tennisluft zu schnuppern.
Auch die obligatorische Nikolausfeier durfte im letzten Jahr nicht fehlen und versammelte Eltern und Kinder auf der Clubanlage, um den Nikolaus zu erwarten.
Als Einzelerfolge hob die Jugendwartin noch die beiden ersten Plätze von Ronja Groß (Jahrgang 2001) und Kathrin Juschka (Jahrgang 2004) beim Kleinfeldturnier in Schwarzach hervor sowie den dritten Platz von Nicole Dome AK U12 und Charlotte Schalich, die ebenfalls den dritten Platz in der Altersklasse U14 bei den offenen Odenwaldmeisterschaften errang. In der neuen Saison werden neun Mannschaften antreten: Ein U9-Team spielt im Dreiviertel-Feld mit druckreduzierten Bällen. Juniorinnen und Junioren U12 gehen an den Start, ebenso zwei U14-Juniorinnen und eine Juniorenmannschaft. Des Weiteren spielen U16 weiblich und U18 weiblich und männlich um Spiel Satz und Sieg.

Anschließend bedankte sich Ehrenmitglied Bruno Schmitt bei Vorstand, Trainern und „ Albino“ für das gute Zusammenwirken, das ein reibungsloses und harmonisches Vereinsleben erst ermöglicht und empfahl die Entlastung des Vorstandes, die einstimmig erfolgte.

Der 1. Vorsitzende schloss danach die Versammlung, nicht ohne sich bei allen Sponsoren und Gönnern des Clubs bedankt zu haben.

25.02.14

[zurück zur Übersicht]

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Hils & Zöller

KSR Kübler

HIK