WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 20. Oktober 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Narren metall´n den Schwanenhalspalast


(Fotos: privat)

(bro) (mh) Das Zwingenberger Narrenvolk bereitete seinem Herrscher in der Fleeschworscht-Monarchie einen grandiosen Empfang mit der Ode an den Fleeschworscht-King. Emotional ergriffen hat Stefan 1. seinen Untertanen gleich sieben neue Gesetze geschenkt. U.a. sollen die Häuser, Straßen und Gassen mit Fleeschworscht geschmückt werden. Danach begrüßte Sitzungspräsident Matzel den vollbesetzten Schwanenhalspalast und erklärte, dass die Steigerung von rocken metall´n sei und dies im Anschluss an das dreifache Hellau durch den Ruf Metall ... Hoi zum Ausdruck gebracht werden solle. Jetzt konnte die große Prunksitzung beginnen.

Die kleine Garde des NCV entzückte mit einem Gardetanz, bei dem die Begeisterung der Tänzerinnen und Tänzer sofort auf das närrische Publikum übergesprungen ist. Um die Prunksitzung vor bösen Geistern zu bewahren, gab es nun Beistand von oben. Spekulatius Roland vun Linnich (Werner Morr) zelebrierte eine virtuose Predigt mit der ein oder anderen Panne. Die Hilights stehen für brillante Choreographie mit außerordentlichen Lichteffekten. Mit Computerliebe ist ihnen ein auf­se­hen­er­re­gender Tanz gelungen. Beim Zwiegespräch zwischen dem Wirt (Christian Englert) und seinem Gast (Jonas Klingele) wurde wieder über die Gericher abgelästert. Nach diesem Auftritt verzauberte das Tanzmariechen Celine Fauser von der FG Fideler Aff die Zuschauer. Der exzellente Gardetanz der mittleren Garde des NCV heizte die Stimmung weiter auf, ehe Ehrenpräsident Richi Langer in einer Bütt die Evolution des Mannes vom Mammut-Jäger zum Einkaufswagen-Schieber verdeutlichte. Der Showtanz der großen Garde entführte das Publikum in den Dschungel, bevor die Koppachspatzen das Ortsgeschehen mit Tätärätätä und lieblichen Versen zum Besten gaben. Die fabelhaften MoMä´s landeten mit Major Tom in der Neuen Deutschen Welle, die sie in einem bunten Tanz wieder aufleben ließen. Nach einem verruchten Einzugsmarsch redeten Miss Raten und Miss Lungen über ihre politischen Ambitionen. Dabei erfuhren die Zuhörer auch etwas über die Wäsche darunter, in diesem Fall ein Tanga aus Zahnseide. Mit Freude schöner Götterfunken tanzte sich die große Garde des NCV in die Herzen der Zuschauer. Doofheit ist relativ, man kann auch sagen, er hat nur Pech beim Denken. Die Doof Nuss (Eckhard Leist) der Getzemer Narren brillierte in seiner unnachahmlichen Art auf der Bühne. Die kämpfende Truppe, das Männerballett des SV, brachte den Schwanenhalspalast als Puppen zum Kochen. Natürlich durften sie die Bühne erst nach einer Zugabe verlassen. Seine Probleme mit einem Radiowecker und einer Gebrauchsanweisung in 38 Sprachen schilderte Dieter Verführt gekonnt dem immer noch hellwachen Publikum und zeigte wiederum, dass er eine Ko­ryphäe in der Bütt ist.

Den Abschluss der fünfstündigen gelungenen Prunksitzung bildeten die Schlofmitzen. Sie sangen Stimmungslieder, die den Schwanenhalspalast erbeben ließen. Natürlich forderten das angeheizte Narrenvolk das Fleeschworscht-Lied und mehrere Zugaben, so dass der Sitzungspräsident Mühe hatte, die Prunksitzungen zu beenden.

05.03.14

[zurück zur Übersicht]

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Hils & Zöller

KSR Kübler

HIK