WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 18. Oktober 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Unnötige Punkteteilung

(bro) (vh) Mit einem 3:3 gegen den Tabellenzweiten TSV Waldangelloch beendeten gestern die Frauen der SG Rockenau nach zuletzt drei Niederlagen nur teilweise ihren Negativtrend.

Rockenau begann überlegen und setzte den Gast von Beginn an unter Druck. Allerdings war man vor dem Tor wieder einmal nicht kaltschnäuzig genug und scheiterte immer wieder an der glänzenden Gästetorhüterin. Besser machte es Waldangelloch, als eine Abwehrspielerin der SG den Ball in der eigenen Hälfte vertändelte und der Gästestürmerin dadurch einen Sololauf aufs Rockenauer Tor ermöglichte, den diese in der 24. Minute eiskalt abschloss. Nur zwölf Minuten später erhöhte Waldangelloch zum 0:2 und stellte den Spielverlauf auf den Kopf. Vorausgegangen war wieder ein kapitaler Abwehrfehler einer Rockenauer Spielerin. Die SG wollte sich jedoch nicht kampflos geschlagen geben und nach mehreren Chancen durch Chiara Feldhaus und Christina Heß war es letzere, die den Bann brach und einen Abpraller aus Mittelstürmerposition unhaltbar neben dem Torpfosten versenkte.

Nach dem Wechsel war Rockenau weiter überlegen und schaffte durch die agile Svenja Münch in der 58. Minute den hochverdienten Ausgleich. Die Heimelf spielte nun auf Sieg und brachte die Gästeabwehr immer wieder in Verlegenheit. Vier Minuten vor Schluss fiel dann endlich der erlösende Führungstreffer, nachdem Ida-Marie Ludwig eine präzise Hereingabe von Feldhaus verwandeln konnte. Doch die Freude währte nur Sekunden, denn direkt vom Anstoß aus schoss eine Waldangellocher Spielerin von der Mittellinie aus auf das Tor, und der Ball senkte sich zum Entsetzen aller Rockenauer über die Torhüterin ins Tor. Ein ebenso kurioses wie überflüssiges, weil absolut haltbares Tor und der einzige wirkliche Torschuss des konditionell abbauenden Gastes in der zweiten Halbzeit.

Rockenau verschenkte einmal mehr Punkte durch eigene Fehler, zeigte aber auch in den letzten vier Spielen gegen die ersten vier Teams in der Tabelle, dass man spielerisch mit diesen durchaus mithalten kann.

05.05.14

[zurück zur Übersicht]

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


FSK

Bestattungshilfe Wuscher

KSR Kübler

HIK