WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 18. Oktober 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Vermischtes

Grundtätigkeiten in Theorie und Praxis für ehrenamtlichen Einsatz erlernt


(Fotos: privat)

(bro) (ste) Ein straffes Programm hatten 24 Feuerwehrmannanwärter und Feuerwehrfrauanwärterinnen sowie ihre Ausbilder aus den Feuerwehren der Stadt Eberbach und der Gemeinde Schönbrunn während der Grundausbildung im September und Oktober bei der Feuerwehr Eberbach.

Die Ausbildung unterteilt sich in drei Blöcke: Sprechfunkerlehrgang, Erste Hilfe für Feuerwehrangehörige und der feuerwehrtechnische Teil. Ein Teilnehmer kam von der Feuer- und Rettungsleitstelle in Ladenburg - ein Beweis dafür, dass die Ausbildung bei der Feuerwehr Eberbach über die Ortsgrenzen hinaus einen guten Ruf hat.

Zweimal unter der Woche und jeweils den ganzen Samstag fand die Ausbildung in Theorie und Praxis statt. Während des Sprechfunkerlehrgangs lernen die Teilnehmer die verschiedenen Funkgeräte zu bedienen und über kurze Distanzen mit dem Einsatzstellenfunk zu sprechen bzw. über größere Distanzen z. B. mit der Leitstelle zu kommunizieren. Neben den lebensrettenden Sofortmaßnahmen wird bei der "Erste Hilfe für Feuerwehrangehörige" der Umgang mit medizinischen Geräten und deren Lage auf den Fahrzeugen erklärt. So kann im Einsatzfall ein Feuerwehrangehöriger den Rettungsdienst und den Notarzt unterstützen.

Den größten Teil des Lehrgangs nahm die feuerwehrtechnische Ausbildung in Anspruch. Rechtsgrundlagen, Brennen und Löschen, Leinen und Knoten, persönliche Schutzausrüstung, Verhalten bei Gefahr, Fahrzeugkunde, Gerätekunde, Löscheinsatz und technische Hilfeleistung sind die Schlagworte der umfangreichen Themen. Hier wird z. B. vermittelt, welchen Aufgaben die Feuerwehrangehörigen bei einem Brandeinsatz oder bei einer Personenrettung aus einem verunfallten Fahrzeug haben. Die Handgriffe werden erklärt und geübt und nach Abschluss des Lehrgangs sind die Teilnehmer in der Lage, zusammen mit der übrigen Mannschaft und den Führungskräften, die auf sie wartenden Einsätze zu bewältigen.

Im Anschluss an den Lehrgang folgt die zweijährige Ausbildung in der eigenen Wehr, genannt Truppmann Teil 2. Hier sollen die erlernten Fähigkeiten weiter geübt, vertieft und ergänzt werden. Gegebenenfalls werden die Feuerwehrfrauen und -männer durch Spezialausbildungen (z.B. Atemschutzgeräteträger) weitergebildet, bevor nach zwei Jahren der Lehrgang "Truppführer" folgt.

Wie bei allen Freiwilligen Feuerwehren sind die Ausbilder und die Feuerwehrleute ehrenamtlich tätig und bewältigen diese Dienste sowie auch die Einsätze in Ihrer Freizeit. Zukünftig werden die neu ausgebildeten Feuerwehrleute ihren Dienst in den jeweiligen Abteilungen versehen und von dort auch zu Einsätzen ausrücken.

03.11.14

[zurück zur Übersicht]

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Hils & Zöller

KSR Kübler

HIK