WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 15. Oktober 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Fichte in der Gammelsbacher Straße ist krank


(Foto: GELITA)

(bro) (pm) Die 26 Meter hohe Rotfichte am Eingang des GELITA Werkes ist eines der Wahrzeichen von Eberbach. Doch Rotfäule und das Alter haben ihr stark zugesetzt: Die Fichte in der Gammelsbacher Straße in
Eberbach ist nicht mehr bruch- und verkehrssicher und muss deshalb gefällt werden.


Gerade in der Weihnachtszeit war die geschmückte stattliche Rotfichte eingangs des GELITA Werksgeländes bei den Eberbacher Bürgern und Besuchern ein sehr beliebtes Fotomotiv.

Aufgrund der starken Wipfeldürre und der zunehmenden kahlen Stellen veranlasste GELITA Anfang August dieses Jahres eine eingehende Untersuchung des Baumes. Diese bestätigte, dass die Vitalität der Rotfichte stark eingeschränkt ist. Nicht nur das stattliche Alter der Fichte von mehr als 60 Jahren, sondern vor allem die Rotfäule am Stammfuß sind daran schuld.

„Die Rotfichte ist nicht mehr sicher“, informiert Werksleiter Ulrich Braun. „Es ist sehr bedauerlich, dass die Fichte nicht mehr zu halten ist. Aber die Gefahr, dass sie im Wind oder unter der Schneelast im Winter abbricht, ist zu groß. Die Krankheit hat bereits begonnen das Kernholz im Stamminneren zu zersetzen und so irreparable Schäden verursacht.“

Die Baumfällarbeiten finden am Freitag, 7. November, statt.

06.11.14

[zurück zur Übersicht]

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Werben im EBERBACH-CHANNEL

KSR Kübler

Werben im EBERBACH-CHANNEL