WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 17. Juli 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Ein Sieg wäre möglich gewesen

(bro) (hn) Am Sonntag, 3. Mai, musste der FCH trotz einer über weite Strecken ansprechenden Leistung ein Unentschieden gegen harmlose Gäste aus Schatthausen hinnehmen.

Der Punktgewinn führt, wie schon in unzähligen Wochen zuvor, zu keinen nennenswerten tabellarischen Änderungen, denn Hirschhorn bleibt weiterhin auf dem vorletzten Platz der Kreisliga Heidelberg (25 Spiele, 13 Punkte, 35:73 Tore).

Die Hausherren begannen engagiert und hatten bereits nach 15 Minuten eine Reihe an guten, teilweise sehr guten Torchancen vorzuweisen. Steffen Albert scheiterte gleich zweimal (6’ und 13’) an dem sehr gut aufgelegten Torhüter der Gäste. Die zielstrebige Spielanlage Hirschhorns führte in der 21. Minute zu einem Angriff, in dessen Folge Schmitt zwar eines Elfmeters würdig gefoult wurde, der Schiedsrichter dies jedoch verkannte. Bereits drei Minuten später bediente Schmitt Albert innerhalb des Strafraums, dieser wurde jedoch im letzten Moment am Abschluss gehindert. In dieser Phase des Spiels offenbarte sich die defensive Überforderung der Gäste mit den durch Hirschhorn häufig eingesetzten Steilpässen und Tempogegenstößen am deutlichsten. Angesichts der Vielzahl an hochwertigen Torchancen war der Treffer zum 1:0 durch Schätzle in der 26. Minute absolut verdient. Im Anschluss daran blieb Hirschhorn stets torgefährlich, obgleich die hohe Frequenz der Chancen etwas abnahm. Mit Ausnahme eines Konters, dessen Vollendung Torsteher Kuhn souverän unterband, erzeugte Schatthausen lediglich durch Standardsituationen Torgefahr.

Nach dem Seitenwechsel konnte Hirschhorn nur gut zehn Minuten an die Leistung des ersten Durchgangs anschließen. In der Folge nahm das Spieltempo stetig ab. Obwohl es Hirschhorn in dieser Phase weiterhin verstand, die Gäste vom Tor fernzuhalten, litt das eigene Offensivspiel zunehmend an Ungenauigkeit. In der 83. Minute kamen die Gäste durch ein Eigentor zum 1:1-Ausgleichstreffer, womit sich die laxe Chancenverwertung des FCH rächte.

Startelf: Tobias Kuhn, Oliver Martin (19’), Benjamin Sigmund, Michael Stelter, Sören Schreyer, Florian Bergmann (49’), Gregor Blaszczyk, Steffen Kittel, Jan Schmitt, Christian Schätzle (86’), Steffen Albert. Eingewechselt: Marius Gebhardt (19’), Steffen Uhrig (49’), Manuel Konradi (86’). Reserve: Christian Wannowski.

11.05.15

[zurück zur Übersicht]

© 2015 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

Open Air Rock Pop Jazz

Brillen Papritz