WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 17. Juli 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Der Natur ein Stück näher


(Foto: privat)

(bro) (ut) Wie schnell zehn Jahre ins Land gehen, weiß das Waldklassenzimmer im Gretengrund zu berichten. Denn so lange schon kommen Eberbacher Kinder und Jugendliche dorthin, um etwas über den Wald, die Natur und sich selbst zu erfahren.

Das Waldklassenzimmer liegt idyllisch im Gretengrund-Tal. Wenn man an der Straße nach Igelsbach in der Kurve an der Schranke parkt, geht man von dort den Weg Richtung Kortelshütte am Bach entlang bis zur Gretengrundhütte. Fleißige Läufer schaffen auch den Weg von Eberbach über den Karlstalweg, über die Bundesstraße (Richtung Beerfelden) und wenden sich kurz nach dem Firmengelände rechts hoch durch den Wald.

Die Idee zum Waldklassenzimmer entstand 2001, als die beiden Eberbacher Serviceclubs Rotary und Lions ein Projekt suchten, das speziell Eberbacher Kindern und Jugendlichen zugutekommen sollte. Bereits ein Jahr später gab es vom Verwaltungs- und Finanzausschuss des Eberbacher Gemeinderats die Genehmigung, die Gretengrundhütte, die man bis dahin für Feiern mieten konnte, zu einem Waldklassenzimmer umzubauen. Denn im Gretengrund finden sich vielfältige Lebensräume nebeneinander: Neben der Wiese fließt ein Bach (sofern er nicht in heißen Sommern ausgetrocknet ist), und der Waldbestand weist viele unterschiedliche Baumarten auf. Als zukünftiges Waldklassenzimmer musste die Hütte so umgestaltet werden, dass speziell Kinder- und Jugendgruppen sie nutzen können, um hier Naturerfahrungen zu machen. Es gab bereits einige Waldklassenzimmer, u.a. in Stuttgart und Walldorf, bei denen man sich Ideen, Hilfen und Anregungen holen konnte.

Für die Stadt Eberbach war das Ansinnen der Service Clubs der Rotarier und Lions zuträglich, sich für das Konzept einzusetzen und das Waldklassenzimmer im Rahmen der 775 Jahr Feier der Stadt zu übergeben. So ging man zu dieser Zeit davon aus, dass die Arbeiten im Sommer 2003 fertiggestellt sein würden. Um die Finanzierung der Umbauarbeiten zu unterstützen, gab es einige Aktionen, so zum Beispiel ein Orgelkonzert auf der Burg Eberbach, einen Kettensägekünstler, ein Benefiz-Event der Freien Wähler, Aktionen des Hegerings und der Rotwildjäger und einen Christbaumverkauf, deren Erträge für das Waldklassenzimmer gespendet wurden. Auch die Sparkasse und die Volksbank überreichten Spenden. Nachdem jedoch von der Baubehörde weitere Auflagen kamen, beispielsweise eine Zisterne und eine feste Toilette, mussten die Service-Clubs zu den veranschlagten 15.000 Euro weitere 6000 Euro einsetzen. Am 22. März 2004 wurde der Förderverein Waldklassenzimmer Eberbach gegründet, der sich um die Belange und Organisation des Waldklassenzimmers kümmert.

Am 23. Juli 2004 gab es dann endlich das Richtfest, nachdem die Zimmerer-Fachklasse der Gewerbeschule die Überdachung über dem Freisitz aufgestellt hatte. Bis zur Einweihung dauerte es nochmals eine Weile: Am 16. April 2005 fand nach zweieinhalb Jahren Planungs- und Bauzeit die Einweihungsfeier statt. Hier konnte der Arbeitskreis, der bis dahin den Aufbau betreut hatte, die Hütte ihrer Bestimmung übergeben. Mit dabei waren auch viele der Helfer, der Firmen, der Stadtförsterei und der Gewerbeschule, die viele Stunden dafür investiert hatten. Mit musikalischer Gestaltung und der Bewirtung durch die Jäger zog der Tag viele Gäste an. Die zukünftigen Nutzer wurden schon seit Sommer 2003 mit Fortbildungen durch das Haus des Waldes, Stuttgart, auf die Freigabe eingestellt. Schulen und Kindergärten standen schon in den Startlöchern, um das Waldklassenzimmer nach den jeweils eigenen Bedürfnissen zu nutzen.

2009 konnte eine weitere große Verbesserung Gestalt annehmen: An Stelle der bis jetzt gebräuchlichen Gasleuchten wurde eine Solaranlage auf dem Dach installiert, die seitdem die Hütte mit Strom für die Lampen versorgt. Die Bauteile konnten vom Verein gekauft werden, und für die Installation wurden Helfer gesucht. Dieses Projekt wurde realisiert von Schülern des Gymnasiums (mit fachlicher Unterstützung durch ein Ingenieurbüro), die dadurch ihren theoretischen Unterricht erweitern konnten. Im Jahr 2013 wurde der Schützenheide-Talweg durch die Stadtförsterei von der Schranke bis zur Hütte mit einer Schotterdecke erneuert und ist somit für Fahrradfahrer und andere Nutzer angenehmer zu befahren und zu begehen.

Das Waldklassenzimmer bietet sich in vielfältiger Hinsicht zur Nutzung an: Der äußere Rahmen lädt an sich schon zum Verweilen ein. Unter der großzügigen Überdachung kann man seine mitgebrachten Sachen trocken lagern, und sie bietet selbst für eine große Gruppe genug Raum, um hier an Biergarnituren zu vespern. Am und im Bach, auf der Wiese und im Wald findet man viele kleine Bewohner, die man Dank des Inventars des Waldklassenzimmers in Terrarien oder unter der Lupe beobachten kann. Bestimmungsbücher laden zum Vertiefen ein. Das Inventar deckt viele Bereiche ab: So kann man biologische Studien betreiben, aber findet auch handwerkliche Geräte und Material für erlebnispädagogische Spiele, genauso wie Malutensilien.

Wer heute das Waldklassenzimmer nutzen möchte, muss vorher an einer Einweisung teilnehmen. Genutzt wird es von Kindergärten, den Schulen, der NAJU, den Silberreihern und der Kirche für Familientage. Die NAJU verbringt hier Arbeitseinsätze und baute in der Vergangenheit die Weidentipis auf. Beim Ferienspaß wurden u.a. Tierfiguren aus Sperrholz hergestellt. "Am liebsten komme ich da hin, um am Bach zu spielen. Letztes Mal habe ich einen Damm gebaut." Andere Kinder fangen gleich an, im Wald Äste zusammenzutragen und wollen einen Adlerhorst bauen, und zwei Kinder haben die Köpfe zusammengesteckt und suchen unter dem Laub nach Käfern.

18.11.15

[zurück zur Übersicht]

© 2015 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Star Notenschreibpapiere

Hils & Zöller

Open Air Rock Pop Jazz

Brillen Papritz