WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 21. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Ute Jansen und Markus Frommlet zu Gast bei den TVE-Schwimmern


V. l.: Markus Frommlet, Ute Jansen, Gisela Fleck und Andreas Kohler. (Foto: privat)

(bro) (wh) In 22 Tagen einmal Baden-Württemberg mit eigener Muskelkraft umrunden: Ute Jansen und Markus Frommlet, zwei bewegungsbegeisterte Sportler, sind auf dem besten Wege, das zu tun. Sie orientieren sich während der gesamten Tour möglichst genau am Grenzverlauf unseres Bundeslandes. Rund 1.500 Kilometer und 14.000 Höhenmeter wollen sie allein mit Muskelkraft in den nächsten Tagen bewältigen.

Neben eher konventionellen Sportgeräten wie Mountainbike und Rennrad sollen noch viele andere Fortbewegungsmittel wie z.B. Draisine, Tandem, Cityroller, Nordic-Cross-Skates, Rollstuhl, Liegerad-Tandem, Skateboard, Tretboot, Seekajak, Kanadier, Fahrrad-Rikscha und sogar ein Floß zum Einsatz kommen.

Start war am Freitag für die 46-jährige Diplom Ingenieurin und Lehrerin aus Grafenau bei Sindelfingen und dem 54-jährigen Arzt und Diplom-Sportpädagogen aus Weinstadt das Schloss in Karlsruhe. Im Uhrzeigersinn geht es zuerst entlang des Rheins, durch den Odenwald, das liebliche Tauberland, ins Hohenlohische und in die Ellwanger Berge. Gefolgt von Ostalb, Donau-Iller, Oberschwaben bis an den Bodensee.

Nach dessen Befahrung folgen Ute Jansen und Markus Frommlet wieder der Wasserlinie des Rheins. Geplant ist ein Abstecher auf den Feldberg, den höchsten Gipfel von Baden-Württemberg. Wenn alles optimal läuft, so wollen die dreifache Mutter und ihr begeisterter Triathlon Partner am 3. September wieder in der Fächerstadt Karlsruhe sein.

Die Odenwald-Etappe führte die beiden Abenteurer von Neckargemünd in die Stauferstadt Eberbach, wo sie die Schwimmabteilung des TVE um Andreas Kohler willkommen hieß und für die Übernachtung sorgte. Die rund 20 km lange Strecke legten die beiden mit dem City Roller zurück. Weiter ging es dann mit den Mountainbikes nach Hettingenbeuren.

18.08.16

[zurück zur Übersicht]

© 2016 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Fliesen-Foßhag

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

AK Asyl

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt