WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 18. August 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Schüleraustausch des HSG mit der Ephrata High School


Gemeinsame Recherchefahrt in die Hauptstadt der USA. (Foto: privat)

(bro) (pm) In diesem Jahr fand zum 27. Mal der traditionelle Schüleraustausch des Hohenstaufen-Gymnasiums Eberbach mit der High School in Ephrata, Pennsylvania statt.

Die 21 deutschen Schülerinnen und Schüler sowie die begleitenden Lehrkräfte, Simone Jurk und Julia Naßutt , die am Samstag, 15. Oktober, in den USA ankamen, wurden von ihren amerikanischen Austauschpartnern freudig erwartet und sofort herzlich in die Gastfamilien aufgenommen.

Die deutschen Schüler schätzten nicht nur die amerikanische Gastfreundschaft, sondern auch die Chance interkulturelle Erfahrungen zu sammeln und die gelernte Fremdsprache im authentischen Kontext anzuwenden. Zuvor unbekannte Wörter wie cane (Gehstock) oder booboo (Schnittwunde bei Kindern) wurden ebenso wie amerikanische Wörter im Gegensatz zu britischen neu gelernt und führten zuweilen zu lustigen Missverständnissen.

Spannend für die Austauschschüler war der Weg in die Schule, da man weder zu Fuß geht noch mit dem Fahrrad fährt, sondern in der Regel mit einem gelben amerikanischen Schulbus, wie man ihn aus Filmen kennt - für viele ein besonderes Erlebnis. Alltägliche Dinge, wie die Funktionsweise von Kipplichtschaltern, Schiebefenstern, Toilettenspülungen und Türknäufen mussten erst erlernt werden. Bei der Wahl kulinarischer Gaumenfreuden wie Hot Dogs, Burger und Chicken Wings konnten die Schüler dagegen auf ihr bereits erworbenes Vorwissen zurückgreifen.

Nicht nur die am Austausch beteiligten Schüler profitieren von diesem Austausch, sondern auch viele andere aus verschiedenen Klassenstufen der High School, da sie durch die von den deutschen Schülern vorbereiteten Referate im Unterricht Neues über die deutsche Kultur, Gesellschaft und Politik erfahren.

Ihr Wissen über die vielfältige Geschichte Amerikas erweiterten die Schüler unter anderem beim Besuch des Ephrata Cloisters und einer Amish School. Bei einem gemeinsamen Baseballspiel mit den sechs- bis vierzehnjährigen Kindern hatten die Schüler miteinander viel Spaß und erlangten einen kleinen Einblick in die jeweils andere Lebensweise. Das Amish Dinner auf einer kleinen Farm am Abend beeindruckte nicht nur die Lehrerinnen.

In Washington D.C. besuchte die Gruppe zahlreiche bedeutende Gedenkstätten und beeindruckende Museen. Geplant war außerdem der Besuch der Metropole New York City zum Abschluss des Aufenthalts.

Ein besonderes Highlight war in diesem Jahr die Feier der 40-jährigen partnerschaftlichen Beziehungen zwischen Eberbach und Ephrata, zu der ebenfalls eine Delegation des Freundeskreises Ephrata e.V. und der Stadt Eberbach anreiste. Am Abend der Feierlichkeiten wurde deutlich, wie die jahrelang gepflegten persönlichen Beziehungen, zu denen auch der Schüleraustausch beiträgt, zu einer engen Verbundenheit der Menschen untereinander geführt hat. Und so durften die deutschen Schüler das unterhaltsame Programm mitgestalten. Nachdem sie zunächst einen eigenen musikalisch Beitrag leisteten, rundete das gemeinsame Singen eines „Pennsylvanian Dutch Songs“ mit den amerikanischen Schülern und dem engagierten Publikum eine gelungene Jubiläumsfeier ab.

09.11.16

[zurück zur Übersicht]

© 2016 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL