WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 17. August 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Närrische Schulparty zum Ferienbeginn


(Fotos: Claudia Richter)

(cr) An den Dr.-Weiß-Schulen in Eberbach herrschte heute Vormittag Ausnahmezustand. Die Schulleiter entpuppten sich dort als Piraten, die Schulkinder konnten aber von Kuckucken gerettet werden.

Keine Chance auf Regelunterricht hatten heute die Kinder der Dr.-Weiß-Grundschule und des “Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums mit Förderschwerpunkt Lernen” (SBBZ). In buntem Faschings-Outfit erschienen am Morgen die Lehrkräfte im Unterricht und hatten somit sichtlich keine Lust auf Deutsch- oder Matheunterricht. SBBZ-Schulleiterin Ursula Schild und Grundschulrektorin Karin Spegg zogen gar als Piratinnen ihre Runden im Schulgelände. Zum Glück kamen Männer mit weißen Jacken in die Klassenräume, stellten sich als Elferräte der Karnevalgesellschaft Kuckuck (KGK) vor, ließen sich vom Lehrerkollegium nicht mit Sekt und anderen Getränken bestechen, sondern sammelten die Kinder und Jugendliche aller Jahrgangsstufen mit einer Polonaise durch das Schulhaus ein und nahmen sie mit in die Mehrzweckhalle. Dort wartete bereits Bernhard “Lungo” Walter, Sitzungspräsident der Karnevalgesellschaft Urmel, als DJ auf die lustige Schar, um für die passende Musik für diesen närrischen Unterrichtstag zu sorgen.

Glücklicherweise hatten auch die Mädchen und Jungen, die die Schulen besuchen, meist schillernde Kostüme an, und so stand einer coolen Faschingsparty nichts mehr im Weg. Schülerinnen und Schüler boten mit Unterstützung ihrer Lehrerinnen ein buntes Programm mit Spiel und Spaß, durch das gekonnt der KGK-Elferrat Jens Müller führte und die Anwesenden zum Mitmachen und Mitsingen einlud. Ein Highlight war der Auftritt der inzwischen schon bühnenerprobten jüngsten Tänzerinnen der Kuckucke, der "Kuckuckseier", die als "Quietscheentchen" den närrischen Vormittag bereicherten.

Mit einem dreifachen "Hoja", dem Schlachtruf der Kuckucke, wurde die Faschingsfeier nach gefühlten 111 Minuten lautstark beendet und die Schulkinder in die wohlverdienten Faschingsferien geschickt.

09.02.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

150 Jahre Feuerwehr Eberbach