WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 19. Oktober 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Zu wenig Torchancen wurden erspielt

(bro) (josch) Mit dem Gast aus Schatthausen/Baiertal fand gestern das Auftaktspiel der B-Klasse einen verdienten Sieger. Die Gäste zeigten sich einfach robuster als die Einheimischen und hatten zum Spielende hin den längeren Atem. Der SVfB konnte eine 1:0-Halbzeitführung nicht über die Zeit retten und musste seiner nicht ausgereiften Spielweise Tribut zollen.

Von Beginn an hatten die Gäste die größeren Spielanteile, allerdings sprang nichts Zählbares heraus. Die größte Möglichkeit ließ man in der 16. Spielminute liegen. Milan Groß war im Strafraum gefoult worden, was korrekterweise einen Elfmeter nach sich zog. Marvin Mix führte diesen aus, aber Jan-Eric Rothenberger im Eberbacher Tor zeigte sich aufmerksam und parierte. Zugegeben, den Strafstoß hätte man auch besser schießen können. Noch eine weitere Möglichkeit ließen die Gäste ungenutzt, Groß in der 31. Minute, ehe auch einmal der SVfB zum Zuge kam. Martin Riedl, auf der rechten Seite genauso auffällig wie glücklos, setzte sich durch, seine Hereingabe verpasste Jan-Peter Knecht nur knapp (32.). Ein zweiter Elfmeter des Spiels verhalf dem SVfB zur Führung. J.-P. Knecht war gefoult worden, Patrick Lähn verwandelte den Strafstoß todsicher zum 1:0 (40.).

Aber in der zweiten Halbzeit drehten die Gäste das Spiel recht schnell. Ibrahim Hellas war schon nach drei Minuten zum 1:1 erfolgreich, keine weitere sechs Minuten sollten vergehen, bis Timo Egenlauf das 2:1 für Schatthausen/Baiertal erzielte. Gekrönt wurde der Torerfolg durch einen feinen Trick im Fünf-Meter-Raum, mit dem er Eberbachs Torwart Rothenberger ins Leere laufen ließ. Einen Schönheitspreis hat auch das 3:1 in der 88. Minute verdient. Alexander Stasiak versenkte wunderschön einen Freistoß aus 25 Metern, halblinks positioniert, in den Torwinkel. Der SVfB Eberbach ließ sich das Spiel, das nach der Halbzeitführung durchaus auch erfolgreich gestaltet hätte werden können, aus der Hand nehmen. Zu wenig Torchancen wurden erspielt. Eine, in der 87. Minute durch Dragen Balukcic, der mit einem Kopfball scheiterte, blieb ungenutzt. Zu wenig für einen gelungenen Auftakt.

20.08.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Star Notenschreibpapiere

Verkaufsoffener Sonntag

Stellenangebote