WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Fritz Karl

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 19. Dezember 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Natur und Umwelt

Fotos/Videos bestellen

Frisch eingesäte Flächen sollen nicht mehr befahren werden


(Foto: Hubert Richter)

(cr) Entlang der L 2311 hat die Stadt in einem aufwändigen Verfahren Flächen vorbereitet und eingesät, um im Rahmen des landesweiten Projekts “Natur nah dran” insektenfreundliche Grünflächen entstehen zu lassen. Weil die Flächen teilweise durch Befahrung beschädigt wurden, hat der Bauhof heute Sandsteinblöcke darauf abgelegt.

In rund 1.100 Quadratmetern Fläche hat man Saatgutmischungen eingearbeitet, um Bienen, Schmetterlingen und anderen Insekten biologisch vielfältige Lebensräume zu bieten (wir berichteten). An Straßen, an denen keine Hochbordsteine das Befahren der eingesäten Fläche verhindern - wie beispielsweise entlang der L 2311 - wurden während der Herstellung dieser Magerstandorte Holzpfosten in den Beeten aufgestellt.

Allerdings wurden diese Pfosten immer wieder herausgerissen oder umgetreten. Nachdem die Gartenbaufirma ihre Arbeit beendet hatte, hätte das Saatgut in Ruhe gedeihen können, wenn die Fläche zwischen Rad- und Fußgängerweg und Landesstraße nicht zum Halten und Parken eingeladen hätte. So stand beispielsweise am vergangenen Montagnachmittag ein weißer LKW mit Anhänger auf der zukünftigen Grünfläche und hinterließ tiefe Spuren.

Heute haben Mitarbeiter des Bauhofs etwa 20 Sandsteinbrocken aus einem Steinbruch in Rockenau geholt und diese auf der Fläche verteilt, um ein weiteres Befahren zu verhindern.

20.08.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Stadtwerke Eberbach

Reformhaus Wolff