WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Stadtwerke Eberbach

Sparkasse Neckartal-Odenwald

BuchHaus

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 10. Dezember 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Zwei Eberbacher Künstler stellen gemeinsam aus


(Fotos: privat)

(bro) (af) Zwei bekannte Eberbacher Künstler, der Holzbildhauer Franz Musiol und der Naturfotograf Andreas Held, haben sich zu einer gemeinsamen Ausstellung ihrer Werke zusammengetan. Mit dem lichtdurchfluteten Atrium der Manfred-Sauer-Stiftung in Lobbach haben sie den idealen Ort dafür gefunden. Am Sonntag, 11. November, fand die gut besuchte Vernissage statt, wobei der Hausherr Manfred Sauer es sich nicht nehmen ließ, die Ausstellung persönlich zu eröffnen. Die musikalische Gestaltung lag in den Händen von Benedikt Held (Piano und Kontrabass) und Fabian Held (Saxophon).

Für Franz Musiol ist es die vorletzte Ausstellung, denn er möchte die künstlerische Holzbearbeitung im kommenden Jahr aufgeben. In den letzten Monaten hat er etliche neue, großformatige Holzskulpturen geschaffen. Ob Eiche, Olive oder Zwetschge - bei jedem Stück ahnt man die Baumpersönlichkeit. Der Biologe Klemens Bernecker, der die Laudatio hielt, formulierte es so: Musiol betont die Eigengeschöpflichkeit des gewachsenen Holzes, ohne zu schnitzen oder zu zerschneiden und macht die Schönheit der gewachsenen Form greifbar.

Der vielfach preisgekrönte Fotograf Andreas Held hält die Schönheit von Bäumen und Wäldern auf zauberhaften Fotografien fest, die oftmals verwunschen oder wie Gemälde wirken. Mit hoher künstlerischer Begabung fängt er besondere Lichtstimmungen ein. Alle diese Werke entstehen aber nicht durch digitale Bearbeitung am PC, wie in der Laudatio hervorgehoben wurde. Vielmehr verstehe Held es meisterhaft, analoge Techniken einzusetzen, etwa gezielte Unschärfe oder Mehrfachbelichtungen.

Die Ausstellung ist bis zum 27. Januar täglich von 8 bis 22 Uhr geöffnet - mit Ausnahme des Zeitraumes vom 23. Dezember bis 7. Januar. Man hat Gelegenheit, die Werke von Franz Musiol und Andreas Held zu erleben und vielleicht auch eines zu erwerben. In das Atrium ist ein Cafè-Restaurant integriert. Am Nachmittag des zweiten Adventssonntags kann man mit beiden Künstlern ins Gespräch kommen. Die Finissage unter Mitwirkung von Ronald J. Autenrieth und Karin Lüneberger wird am Sonntag, 27. Januar, sein.

Infos im Internet:
www.franz-musiol.de
www.naturfoto-held.de

13.11.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Adventskalender Stadtwerke

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL