WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Krabbenstein

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 10. Dezember 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fünf Tore durch Heckmann - Moosbrunn siegt in Neckarsteinach

(hr) (fw) Einen in dieser Höhe nicht erwarteten 5:2-Erfolg konnte der SV Moosbrunn zum Saisonabschluss beim bis dato Tabellenfünften, der SpVgg. Neckarsteinach, feiern.
Die Zuschauer bekamen eine interessante Begegnung geboten. Für beide Mannschaften ging es um nichts mehr und so konnte man locker aufspielen.
Die erste Möglichkeit hatten die Gastgeber nach wenigen Spielminuten, doch Trainer Günther Bräutigam im Tor, wegen Personalmangels mal wieder im Einsatz, konnte zur Ecke klären.
Anschließend hatte auch der SV Moosbrunn seine ersten guten Chancen. Heckmanns Schussmöglichkeit ging knapp daneben, und in der zwölften Minute traf er nach einem schönen Spielzug, eingeleitet von Patrick Hörr, nach Zuspiel von Björn Muth, nur die Querlatte.
Die SpVgg. hatte leichte Feldvorteile, doch war die Mannschaft zu offensiv eingestellt, was den Gästen aus Moosbrunn hochkarätige Konterchancen einbrachte, von denen die meisten eiskalt genutzt wurden.
Doch zuerst gingen die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Ein Freistoß aus halbrechter Position wurde hoch in den Strafraum gezogen, beim anschließenden Kopfball blieb der Moosbrunner Torwart ohne Abwehrmöglichkeit (20.).
Nur sieben Minuten später schlug der an diesem Tag überragende Moosbrunner Stürmer Torsten "Kaiser" Heckmann das erste Mal zu. Fast von der Seitenauslinie, aus spitzem Winkel, zog er den Ball über den überraschten Torhüter hinweg ins lange obere Eck. Ein Kunstschuss zum 1:1-Ausgleich.
Durch diesen Treffer noch mehr Selbstbewusstsein getankt, sorgte er bereits drei Minuten darauf, nach einem Alleingang durch die gesamte gegnerische Hälfte, für die Moosbrunner Führung.
Der Gastgeber zeigte sich aufgrund des Doppelschlags wenig schockiert und erzielte, nach Moosbrunner Ballverlust am eigenen Strafraum, postwendend den erneuten Ausgleich.
Doch auch dieser Spielstand sollte nicht lange halten. Kurz vor dem Pausenpfiff des Schiedsrichters wiederum ein schneller Konter der Moosbrunner. Rüdiger Fink auf Martin Henrich, dieser lief fast bis auf die Torauslinie, legte quer zu Heckmann, der mit seinem dritten Treffer die Moosbrunner wieder in Front brachte. Halbzeitstand: 3:2 für den SVM.
Die große Chance zum erneuten Ausgleich hatten die Vier-Burgen-Städter nach dem Seitenwechsel, doch der Ball ging nur knapp am linken Pfosten vorbei.
Im zweiten Abschnitt hatte die Heimmannschaft deutlich mehr vom Spiel, der SV Moosbrunn ein paar kleinere Schwächeperioden. Doch die Spielvereinigung konnte aus ihren Möglichkeiten kein Kapital mehr schlagen.
Fink erkämpfte sich den Ball im Mittelfeld, passte zu Henrich, der legte, ähnlich wie beim Tor vor der Pause, wieder quer zu Heckmann, der zum 4:2 vollendete (58.).
Mit dem Schlusspfiff der Treffer zum Endstand von 5:2: Nach Zuspiel von Marcus Walter, der normalerweise das Moosbrunner Tor hütet, erzielte Heckmann seinen nächsten Treffer und krönte damit seine starke Leistung an diesem Nachmittag.
Doch nicht nur Heckmann konnte in dieser Begegnung überzeugen. Das komplette Team zeigte eine gute geschlossene Mannschaftsleistung, profitierte aber auch davon, dass die SpVgg Neckarsteinach durch unkontrolliertes Offensivspiel die Defensive stark vernachlässigte.

03.06.02

[zurück zur Übersicht]

© 2002 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Golfclub Mudau

EWG