WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Ausbildungsplätze

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 19. September 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Eine windige Partie

(bro) (josch) Gestern spielte der SVfB Eberbach gegen den FV Nußloch II.

Der SVfB Eberbach führte zur Halbzeit mit 1:0. Nur mit 1:0 dachten viele, immerhin 95 säumten die Barrieren des neuen Kunstrasenplatzes, denn mit enormer Windunterstützung schien der Ein-Tore-Vorsprung etwas wenig. Torschütze für die Einheimischen war in der 15. Minute Nicki Mutschler, der eine von Steffen Joho getretene Ecke mit viel Ruhe aus vier Metern verwandelte. Glück hatten die Eberbacher im Gegenzug, als es Nußlochs Philipp Eichler nicht gelang, prompt den Ausgleich zu erzielen. DerSVfB war in der Folgezeit sehr bemüht, den Vorsprung auszubauen. Aber der starke Wind, der von außen betrachtet als ein Vorteil erschien, beeinträchtigte das Spiel nach vorne wesentlich. Lange Bälle zu spielen war schier unmöglich, Flanken, ob von rechts oder links geschlagen, wurden verweht oder misslangen gänzlich.

Diesen Umständen sahen sich die Gäste in der zweiten Halbzeit genauso ausgesetzt. Sie hatten zu Anfang zwei gute Möglichkeiten, mussten den aber auch den äußeren Umständen Tribut zollen. Zeitweise hatte man den Eindruck, einem Ligaspiel auf den Faröer-Inseln beizuwohnen. Ein gekonnt, flach heraus gespielter Angriff des SVfB Eberbach, ausgehend von Josip Balukcic, fand über Steffen Joho den Weg zu Stefan Wurm und von da aus ins Tor - es stand 2:0, vermeintlich die Entscheidung (70.). Endgültig schien die Silas Kunzmann herbeizuführen, doch sein Treffer in der 76. Minute fand wegen Abseits keine Anerkennung. Nußloch kam noch einmal zurück, erzielte durch Marco Neff den 1:2-Anschlusstreffer (82.). Doch es sollte nicht zu einem Punktgewinn für die Gäste, die sich gut verkauften, reichen. Der SVfB Eberbach setzte sich letztlich durch, traf in der Nachspielzeit zum 3:1 durch Dario Salerno. Den fulminanten Schlusspunkt setzte Eichler: Vom Anstoßpunkt weg traf er zum 2:3 (90. + 2).

11.03.19

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Star Notenschreibpapiere

Bestattungshilfe Wuscher

KSR Kübler

Stellenangebot

HIK