WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 23. Juli 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Gemeinderat gibt großes Auftragspaket frei


(Foto: Hubert Richter)

(hr) Der Eberbacher Gemeinderat hat heute in seiner öffentlichen Sitzung einstimmig umfangreiche Auftragsvergaben für den Umbau und die Sanierung des Feuerwehrgerätehauses in der Güterbahnhofstraße beschlossen.

Zwölf Gewerke waren ausgeschrieben worden mit den Schwerpunkten Rohbau, Sanitär, Elektro und weitere Haustechnik. Sie umfassen knapp 65 Prozent der geplanten Gesamtleistungen. Das Auftragsvolumen nach dem Ausschreibungsergebnis beträgt insgesamt rund 3,415 Millionen Euro brutto und liegt damit um knapp 197.000 Euro höher als die Kostenberechnung (etwa 6 Prozent).
Hauptursache für die Kostensteigerung war, dass für den Rohbau nur ein Angebot (Wenzel GmbH, Mannheim) einging. Dieses allein beträgt gut 1,5 Millionen Euro. Außerdem beauftragt wurden heute Gerüstbauarbeiten (gut 37.000 Euro brutto Schnabel GmbH & Co. KG, Mosbach), Zimmerarbeiten (gut 70.000 Euro brutto Fleischmann Holzbau GmbH & Co. KG, Kulmbach), Dachabdichtung (knapp 443.000 Euro brutto Zimmerei Holzner, Waldbrunn), Tore (gut 181.000 Euro brutto Hild Moser Tore + Service GmbH, Herborn), Elektroinstallation (knapp 517.000 Euro Fa. Wenninger, Fahrenbach), Aufzugsanlage (39.000 Euro brutto Schindler Aufzüge GmbH, Ettlingen), Blitzschutzarbeiten (knapp 24.000 Euro Fa. Lösch Blitzschutz GmbH & Co. KG, Offenburg), Heizungsinstallation (178.000 Euro brutto Fa. Nahm Gebäudetechnik, Mosbach), Lüftungsinstallation (knapp 196.000 Euro brutto Fa. Leibig, Oberhausen), Sanitärinstallation (rund 209.500 Euro brutto Fa. Gramlich GmbH, Limbach) sowie die Abgasabsaugung (knapp 56.000 Euro brutto Fa. Ecovent GmbH & Co. KG, Lübbecke).

Laut Andreas Dech vom beauftragten Planungsbüro Lengfeld & Wilisch aus Darmstadt soll bis zum nächsten Winter die Gebäudehülle geschlossen, also Fenster, Türen und Tore eingebaut sein, damit man in den kalten Monaten im Gebäude weiterarbeiten kann.

In einem weiteren Tagesordnungspunkt zum Thema Feuerwehr wurden für die Feuerwehr-Abteilung Brombach die Wahlen von Uwe Seib zum Abteilungskommandant und Kevin Sauter zu dessen Stellvertreter einstimmig bestätigt. Beide waren im November 2018 von der Feuerwehrabteilung für die Dauer von fünf Jahren in ihre zweite Amtszeit gewählt worden. Bürgermeister Peter Reichert übergab die Ernennungsurkunden.

28.03.19

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

Werben im EBERBACH-CHANNEL