WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 20. August 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Menschen verschmelzen mit der sie umgebenden Natur


Ein Live-Bodypainting samt Fotoshooting gab es zur Eröffnung der Ausstellung heute im Naturparkzentrum. (Fotos: Hubert Richter)

(hr) Im Naturparkzentrum im Thalheim‘schen Haus in Eberbach wurde heute Nachmittag eine außergewöhnliche Fotoausstellung eröffnet.

Unter dem Titel „Metamorphosen- Verschwundene Körper“ sind Arbeiten von Laila Pregizer und Uwe Schmida zu sehen, in denen der Mensch optisch mit seiner Umgebung verschmilzt. Realisiert wurden die spannenden Fotomotive mit Unterstützung der Bodypainter Jörg Düsterwald und Leonie Gené. So konnten menschliche Models fotografisch nahezu in den verschiedenen Landschaften und Jahreszeiten chamäleonartig “verschwinden” und erst auf den zweiten oder dritten Blick wieder sichtbar werden.

Bei der Vernissage heute Nachmittag wurde die Arbeitstechnik durch Leonie Gené (rechts oben) und Uwe Schmida (rechts unten) bei einem Live-Bodypainting verdeutlicht. Ganze drei Stunden benötigte Gené, um ihr Model Malin Petersen mit Pinsel-, Farbschwamm- und Airbrushtechnik optisch an die künstliche Höhle im Ausstellungssaal des Naturparkzentrums so anzupassen, dass den rund 30 Zuschauern das Entstehen eines “Metamorphosen”-Photos angedeutet werden konnte (Bild unten Mitte). Das Künstlerteam arbeitet sein 2008 mit diesen Methoden und hat für die entstandenen Fotos mehrere internationale Auszeichnungen erhalten. Seit 2011 wurden auch Fotokalender herausgebracht. Auf den Texttafeln zu den ausgestellten Bildern sind auch Hinweise zu finden, wo man im Gebiet des Naturparks Neckartal-Odenwald die dargestellten (oder ähnliche) Landschaften finden kann.

Eröffnet wurde die Ausstellung durch den Vorsitzenden des Naturparks Neckartal-Odenwald, Landrat Dr. Achim Brötel (Neckar-Odenwald-Kreis) im Beisein von Eberbacher Bürgermeister Peter Reichert und Naturpark-Geschäftsführerin Cordula Samuleit.

Die faszinierenden Fotografien sind noch bis 30. Juni 2019 im Naturparkzentrum zu bestaunen. Geöffnet ist es dienstags, mittwochs und donnerstags von 14 bis 16.30 Uhr sowie sonntags von 14 bis 17 Uhr. Für Gruppen kann das Haus auf Anfrage auch außerhalb dieser Zeiten geöffnet werden. Der Eintritt ist frei, Führungen sind auf Anfrage möglich.

06.04.19

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


FSK

THW

Werben im EBERBACH-CHANNEL