WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 27. Juni 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Unentschieden und Niederlage in der Au

(hr) (chk) Hochspannung im Abstiegskampf der Kreisklasse B Heidelberg versprach heute das Duell zwischen dem Vorletzten, dem SVfB Eberbach II und dem Schlusslicht, der SpG DJK/SG Balzfeld/Horrenberg.

Und tatsächlich sahen die in der Au erschienenen Zuschauer bei bestem Fußballwetter ein umkämpftes, hitziges und bis zur Schlussminute packendes Heimspiel, das schließlich mit 3:3 endete.
Bereits in der 11. Minute gingen die Gäste nach einer schönen Kombination in Führung. Keine fünf Minuten später gelang Patrick Lähn nach einem passgenauen Zuspiel von Jan Hammann der Ausgleich. Unglücklich aus Eberbacher Sicht fiel das 1:2: Ein faires Tackling von Loris Lind ahndete der Schiedsrichter als Foulspiel, und der Freistoßschütze der Gäste hatte Glück, dass der Ball vom Innenpfosten ins Tor abgelenkt wurde (28.).

Kurz nach dem Seitenwechsel traf Kevin Engl nach Vorarbeit von Patrick Grimm zum zwischenzeitlichen 2:2. Beide Mannschaften begegneten sich spielerisch auf Augenhöhe. Die besseren Chancen jedoch hatte die Heimelf. Patrick Lähn köpfte nach einem Eckball nur knapp über das Tor (57.) und setzte wenige Minuten später einen Freistoß an den Pfosten. Spielertrainer Patrick Grimm lief Mitte der zweiten Hälfte alleine auf das Gästetor zu, scheiterte aber mit seinem Abschluss am Torhüter. In der 75. Minute ging Balzfeld/Horrenberg nach zu passiver Defensivarbeit der Eberbacher zum dritten Mal in Führung. Doch bewies die Grimm-Elf mentale Stärke und egalisierte den Rückstand, als erneut Patrick Lähn nach einem Freistoß von Kevin Engl traf (82.). Aufregung herrschte kurz vor Schluss auf Seiten der Gäste, als man ein Handspiel eines Eberbacher Abwehrspielers reklamierte und sich durch wiederholtes Meckern und eine gelb-rote Karte selbst dezimierte.

Die dritte Mannschaft des SVfB verlor mit 2:3 ihr Heimspiel gegen den Tabellennachbarn aus Spechbach. In einem spielerisch durchwachsenen C-Klasse-Spiel ging der Gast in der 27. Minute durch Dominik Mayer, der seinem Gegenspieler entwischte, in Führung. Eberbach agierte in der ersten Hälfte häufig zu behäbig und spielte die eigenen Torchancen nicht konsequent zu Ende.

Im zweiten Spielabschnitt war die Lange-Elf präsenter und konnte in der 50. Spielminute durch Alexander Gergart den Ausgleich erzielen. Nach einem Fehlpass am Sechzehner ging Spechbach durch Leon Rietschel allerdings erneut in Führung (75.). Torwart Daniel Rupp bewahrte die Heimelf kurz darauf mit einer schönen Parade vor einem höheren Rückstand. In der 82. Minute war abermals Alexander Gergart zur Stelle und traf nach sehenswerter Vorarbeit durch Akin Aydin zum 2:2. In den Schlussminuten spielten beide Mannschaften mit offenem Visier. Erst vergaben Akin Aydin und Konstantin Nei gute Chancen für Eberbach, ehe Spechbach in der Nachspielzeit durch Manuel Kischlat doch noch zum Siegtreffer kam.

07.04.19

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL