WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 17. Juli 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

SGR bleibt in der A-Klasse

(bro) (mh) Spannender und nervenaufreibender hätte der Ferndreikampf um den Verbleib in der A-Klasse kaum sein können. Die SGR, die trotz der Niederlage der vergangenen Woche einen Tabellenplatz gutmachen konnte, hatte auf den ersten Blick die besten Karten. Wer aber mit dem VfB Wiesloch im gesunden Mittelfeld der Tabelle einen Gegner erwartet hatte, der nur bedingt motiviert agieren würde, hatte sich getäuscht. Eine gut gefüllte Zuschauerkulisse sah heute die Verabschiedung des langjährigen Mittelfeldmotors Matthias Schuster, der in der kommenden Saison in den Vorstand aufrückt, sowie einen guten Start beider Mannschaften.

Die erste zwingende Chance konnte der Gastgeber gekonnt zur 1:0 Führung nutzen. Kevin Schneider wurde durch Vorarbeit von Stefan Stork mustergültig bedient und schob zum umjubelten Treffer ein. Kurz darauf hätte der Gast aus Wiesloch bereits ausgleichen können, verzog jedoch nur denkbar knapp. Besser machte es dann aber Terbunja in der 34. Minute. Er schoss fulminant aus kurzer Distanz direkt unter die Latte zum 1:1. Die letzten Minuten der ersten Hälfte gehörten zwar den Rockenauer, die sich zahlreiche gute Möglichkeiten erspielten, aber im Abschluss an dem guten Schlussmann oder einem Defensivspieler der Wieslocher scheiterten.

Aus der Kabine kam der VfB um einiges wacher als die Heimelf und erarbeitete sich ein deutliches Chancenplus, welches der Gast auch gekonnt zu nutzen wusste. Erneut war es Terbunja, der diesmal unhaltbar für den guten Michael Göbl die Innenseite des Pfosten traf und seine Farben in Führung brachte. Seine Teamkollegen, Jawara und Shevchenko, konnten in den letzten zehn Minuten die Führung sogar noch ausbauen. Die Rockenauer versuchten durchgängig, wieder ins Spiel zurückzufinden, mussten sich aber final einem insbesondere in der Offensive technisch sehr starken Gegner geschlagen geben.

Egal, ob es nach dem Sprichwort geht "Ein gutes Pferd springt nicht höher, als es muss" - oder, ob der Fußballgott einen besonderen Gefallen an den Rockenauer hat: Die SGR spielt auch in der kommenden Saison wieder in der A-Klasse, da die Konkurrenz in der Ferne ebenfalls ihre Spiele nicht gewinnen konnte.

02.06.19

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

Open Air Rock Pop Jazz

Brillen Papritz