WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 16. Oktober 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fahrpreise werden teurer

(bro) (wr) Im Lampertheimer Altrhein wird die Neckarfähre "Frischling" auf ihren Ensatz beim kommenden Eberbacher Kuckucksmarkt vorbereitet.

Bei den Verantwortlichen, Stadtwerke Eberbach und Fährverein Nibelungenland, steigt die Nervosität. Zur Zeit sind die Wasserstände im Rhein fallend. Wenn es so weiter geht, muss der „Frischling“ vor der geplanten Zeit nach Eberbach gebracht werden. Dann müssten alle Fahrten in Lampertheim abgesagt werden. Keine leichte Entscheidung für die Vereinsmitglieder und Fährhelfer rund um den ersten Vorsitzenden Werner Reuters.

Die Vorbereitungen sind aber schon getroffen. Rechtzeitig vor der Fahrt nach Eberbach werden Motor und Getriebe und die Ruderanlage noch einmal überprüft. Im Frühjahr sind bereits die neuen Beschilderungen angebracht worden, sodass jetzt das neue Logo der Stadtwerke Eberbach auf den Bannerkennzeichnungen der Fähre prangen. Außerdem wurde der „Frischling“ aufgehübscht.

Beim diesjährigen Kuckucksmarkt wird es rund um die Fähre einige organisatorische Änderungen geben. Gemeinsam mit den Stadtwerken und dem Kulturamt der Stadt Eberbach haben die Verantwortlichen des Fährvereins nach neuen Lösungen in der Abwicklung des Kartenverkaufs und der Anerkennung von VRN-Tickets gesucht. Hintergrund war, dass die Fährhelfer sich nicht mehr in der Lage sahen, die vielfältigen verschiedenartigen Fahrkarten des VRN zu prüfen. Man hat sich in gemeinsamen Gesprächen darauf verständigt, dass nur noch die vier folgenden Jahreskarten anerkannt werden: Maxx-Ticket, Karte ab 60, Rhein-Neckar Ticket und Job-Ticket. Wie in den vergangenen Jahren entfällt auch weiterhin die Mitnahmeregelung. Neu ist auch, dass sich die Jahreskarteninhaber an das Kassenhäuschen begeben müssen. Dort wird ihr Ticket kontrolliert und sie erhalten eine spezielle Eintrittskarte für die Fähre. Entsprechende Hinweise werden am Fähranlegern angebracht werden.

Auch der Preis für das Übersetzen ändert sich. Der Preis für eine normale Erwachsenenfahrkarte steigt von 1 Euro auf 1,50 Euro. Der Preis für die Kinderkarte und für Behinderte bleibt bei 0,50 Euro. Die Betreiber der Fähre sehen sich durch die immer höheren Auflagen für die Fähre und damit auch die gestiegenen Personalkosten nicht mehr in der Lage, den seit 2004 geltenden Fährpreis aufrechtzuerhalten. War es in den vergangenen Jahren noch möglich, ehrenamtliche Helfer auf der Fähre einzusetzen, so ist dies mittlerweile nicht mehr erlaubt. Laut Rheinschifffahrtspersonalverordnung muss jeder Helfer ein sogenanntes Schifferdienstbuch besitzen und ist damit als Mitglied einer Decksmannschaft anerkannt.

Läuft alles nach Plan, dann wird der „Frischling“ am 19. August wieder in seinem alten Heimathafen anlegen und pünktlich zum Kuckucksmarkt 2019 wieder die Kuckucksmarktbesucher über den Neckar schippern.

30.07.19

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


FSK

Bestattungshilfe Wuscher

KSR Kübler

Werben im EBERBACH-CHANNEL