WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Ausbildungsplätze

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 20. September 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Vermischtes

Autofahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß - Zeugen gesucht

(hr) (pol) Heute am frühen Morgen gegen 0.15 Uhr kam es auf der B 37 bei Binau zu einem schweren Verkehrsunfall, in den mehrere Fahrzeuge verwickelt waren und bei dem ein Autofahrer starb und sechs Menschen teilweise schwer verletzt wurden.

Ein 20-Jähriger war mit seinem Quad auf der B 37 von Neckargerach in Richtung Binau unterwegs. Kurz vor Binau querte unvermittelt ein Radfahrer direkt vor dem Quad die Fahrbahn in Richtung Neckar, weshalb der Quadfahrer so stark abbremste, dass sich das Fahrzeug mehrfach überschlug. Hierdurch erlitt der Fahrer des Vierrads schwere Verletzungen.
Einem hinter dem Quad fahrenden Skodafahrer gelang es noch, durch eine Vollbremsung sein Fahrzeug zum Stillstand zu bekommen. Ein dem Skoda folgender 39-jähriger Fahrer eines Opels bremste ebenfalls, streifte den Skoda, dessen zwei Insassen dabei leicht verletzt wurden, und lenkte sein Fahrzeug nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zum Frontalzusammenstoß mit einem BMW, der mit zwei Erwachsenen und einem Kind besetzt war.
Der Fahrer des Opels wurde bei dem Aufprall so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die zwei Erwachsenen im BMW wurden eingeklemmt und, genauso wie das Kind, schwer verletzt. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von rund 45.000 Euro.

Zur genauen Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Beim Eintreffen von Polizei und Rettungskräften war der Radfahrer, der vor dem Quad die Fahrbahn überquert hatte, nicht mehr vor Ort. Er konnte bisher auch noch nicht ermittelt werden. Deshalb sucht die Verkehrspolizei diesen Radfahrer oder Personen, die Angaben über ihn oder über den Unfallhergang machen können. Diese sollten sich bei der Verkehrspolizeidirektion Weinsberg unter Tel. 07134 5130 melden.


01.09.19

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

KSR Kübler

Stellenangebot

HIK