WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 15. Oktober 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Eine geschlossene Mannschaftsleistung und ein gutes Zusammenspiel


(Foto: privat)

(bro) (ub) Am vergangenen Samstag begann für die ersten Mannschaften der SGH Waldbrunn/Eberbach die neue Verbandsrunde der Hallenrunde 2019/2020. Die neue weibliche C-Jugend, bei der die Spielerinnen erstmals in der neuen Alterklasse "C" antreten müssen, hatte die Mannschaft des SV Waldhof Mannheim in der Eberbacher Hohenstaufenhalle zu Gast.

Die Trainerinnen sowie auch die Spielerinnen hatten noch keine Erfahrung mit der Stärke der Mannschaften in dieser Altersklasse. Zudem mussten sich die Spielerinnen auf ein neues Spielsystem, das vom DHB ab dieser Runde vorgegeben ist, umstellen. Hier muss jetzt mit einem bestimmtem Abwehrsystem gespielt werden: 3:3 oder 3:2:1. Also war man gespannt, wie sich das Spiel entwickeln würde.
Die SGH Spielerinnen konnten dann gleich in der zweiten Minute im Nachwurf an einen Siebenmeter in Führung gehen. Doch dann war ein gegenseitiges Abtasten, und es fielen fast keine Tore bis Mitte der ersten Halbzeit, in der die SGH auf 3:1 erhöhen konnte. Weitere Tore gab es dann erst wieder gegen Ende der ersten Halbzeit. Beide Teams erzielten Treffer, so dass es zur Halbzeit 7:3 für die SGH stand. Die Ansprache der Trainerinnen in der Halbzeit war klar. Man wollte die Führung, die man sich durch eine geschlossene Mannschaftsleistung erkämpft hatte, nicht wieder hergeben. Außerdem wollte man den Vorsprung ausbauen. Die Mannschaft vom SV Waldhof konnte auch in der zweiten Halbzeit nicht an das Niveau der SGH- Spielerinnen herankommen, und so wurde der Vorsprung auch über die Zwischenstände von 10:4, 14:5 bis auf 19:5 am Ende erhöht.
Die geschlossene Mannschaftsleistung und das gute Zusammenspiel, das die Mannschaft zeigte, war gut. Ziel muss es sein, diese Leistung auch gegen die anderen Gegner auf die Platte zu bringen.
Das nächste Spiel findet am 28. September um 13.45 Uhr in der HSG-Halle in Eberbach gegen den SC Wilhelmsfeld statt.
Gespielt haben: Ida Balzer, Jana Jakob, Amina Uncu, Rebecca Wolf, Ida Müller, Luisa Fink,Julina Münch, Lea Stauch, Ronja Winter, Marina Schebitz und Anna Ruip.

19.09.19

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

KSR Kübler

Werben im EBERBACH-CHANNEL