WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Jobangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 12. November 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Eine herbe 1:5-Klatsche für Eberbacher Fußballer

(bro) (josch) Eine herbe 1:5-Klatsche musste der Eberbacher Sport Club gestern am Eberbacher Apfeltag gegen den ASC Neuenheim II hinnehmen. Die sportliche Bilanz dieses Tages fiel verheerend aus. Am Ende stand eine 1:5-Niederlage, die sich schon früh abzeichnete.

Nach einer eher ereignislosen ersten Viertelstunde feuerte Ralf Berger in der 18. Minute einen ersten Warnschuss der Gäste ab. Sein Freistoß zwang ESC-Torwart Torben Lange zu einer schön anzusehenden Flugparade. Zwei Minuten später rettete Oliver Klotz gegen Neuenheims Maximilian Kuberczyk in letzter Sekunde. Kuberczyk sollte bis zu seiner Auswechslung das Spiel wesentlich bestimmen. In der 24. Minute hatte er den Führungstreffer auf dem Fuß, zielte aber freistehend am Tor vorbei. Zuvor fiel ein Tor für die Gäste durch Berger, das umsichtige Scheidsrichtergespann rund um Wilfried Emtmann entschied richtig auf Abseits (20.). Der ESC wartete förmlich auf den Gegentreffer. Die Gastgeber waren zu wenig in Bewegung, es mangelte absolut an der Laufbereitschaft. Die Führung für die Gäste gelang denen noch vor der Pause. Allerdings musste ein Strafstoß dafür herhalten. Felix Dipper war gefoult worden, Kuberczyk verwandelte sicher (39.).

Acht Minuten nach der Pause war wieder Kuberczyk zur Stelle - 0:2. Der ESC kam noch einmal heran. Der eingewechselte Ali Köklü, kaum sechzig Sekunden auf dem Feld, markierte das 1:2 (55.). Wer gedacht hatte, die Eberbacher würden sich jetzt aufbäumen, sah sich getäuscht. Alle Bemühungen entpuppten sich als Strohfeuer. Der ASC Neuenheim legte nach. Berger, auf Vorarbeit von Kuberczyk, erhöhte auf 3:1 für seine gelben Farben. Am Ende kam es für die Gastgeber noch knüppeldick. Maximilian von Scheidt (88.) und Marvin Haase in der Nachspielzeit, beide frisch von der Bank gekommen, stellten den Endstand (1:5) her.

Eberbacher Sport Club: Lange, Hammann, Wierz (77. Daniel Salerno), Klotz, Blum (54. Köklü), Joho (84. Mutschler), D. Balukcic, Schüssler (67. Kaya), Dario Salerno, Akcay, J. Balukcic. Schiedsrichter: Wilfried Emtmann (Mannheim). Zuschauer: 150. Tore: 0:1 Kuberczyk (39.), 0:2 Kuberczyk (53.), 1:2 Köklü (55.), 1:3 Berger (62.), 1:4 von Scheidt (88.), 1:5 Haase (90. + 4.).

21.10.19

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

KSR Kübler

HIK