WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Jobangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 12. November 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Veranstaltung ruft nach Wiederholung


(Fotos: privat)

(bro) (uf) Zum zweiten Mal in diesem Jahr lud die Freie evangelische Gemeinde am Samstag zum Frauenfrühstück ein, und erneut folgten sehr viele Frauen der Einladung, so dass der Raum sich füllte.

Schon beim Ankommen lief einem das Wasser beim Anblick des üppigen Buffets im Mund zusammen. Für jeden Geschmack war etwas aufgetischt: u. a. Lachs, Käse, Marmelade, gefüllte Eier, Müsli, Brötchen, Kuchen, Obst und Gemüse. Auch die Augen konnten sich daran erfreuen, genau wie an der Dekoration auf den gedeckten Tischen. Die Frauen konnten genießen und sich einfach mal eine Pause im trubeligen Alltag gönnen. Rege Gespräche am Tisch bereicherten das gemütliche Frühstück.

Da Judith Hildebrandt als Referentin kurzerhand ausfiel, sprang Ilse Wahl aus Heidelberg ein. Sie war bereits bei den letzten Frauenfrühstückstreffen als Referentin zu Gast. Das Thema des Morgens lautete „Leben in Balance“. Wahl zeigte auf, wie uns die Erwartung nach einer Balance im Leben überfordert. „Es ist so, als ob man während eines Drahtseilakts versucht, fünf Bälle auf einmal sicher zu jonglieren.“ Wenn etwas wirklich in der Balance steht, ist es starr und ohne Leben. Sie ermutigte dazu, den Rhythmus, den das Leben in verschiedensten Bereichen vorgibt, aufzunehmen und zu lernen, mit diesem zu leben. Rhythmus bedeutet Bewegung und Leben. Die Erwartungen, ein Leben in Balance zu leben, führt zu Schuldgefühlen, Hektik, Stress und Verzweiflung. Ilse Wahl zeigte anhand eines Textes aus dem Predigerbuch der Bibel auf, dass alles seine Zeit hat - aber eben zu seiner Zeit. Es gibt Zeiten der Trauer, und es gibt Zeiten der Freude. Lieben hat seine Zeit und das Hassen hat seine Zeit. Alles auf einmal unter einen Hut zu bringen, überfordert jeden.

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie mit eigener Praxis in Heidelberg gab Ilse Wahl gute Tipps zur Selbstreflexion weiter, die helfen können, die eigene Lebensphase anzunehmen, die Kräfte einzuteilen, bewusst im Hier und Jetzt zu leben und Chancen zu nutzen.

Mit dem Lied „Langsam durch die schnelle Zeit“ - gerade im Hinblick auf die anstehende Adventszeit - endete das Frühstück. Die hohe Beteiligung zeigte aber, dass es wohl nicht das letzte Frauenfrühstück gewesen sein wird.

04.11.19

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Bestattungshilfe Wuscher

KSR Kübler

HIK