WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Krabbenstein

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 09. Dezember 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Vermischtes

Empfehlungen des Polizeireviers Eberbach zum Kuckucksmarkt 2002

(lf) (dh)Zahlreiche Gäste aus nah und fern freuen sich auf den Kuckucksmarkt, der vom 23.08. bis 27.08.2002 traditionell in Eberbach stattfindet. Auch die Eberbacher Polizei hat sich im Vorfeld auf dieses Volksfest vorbereitet und wird wie jedes Jahr die Veranstaltungen und deren Besucher begleiten.
Mit einem bewährten Einsatzkonzept sollte es auch in diesem Jahr wieder gelingen, unliebsamen Überraschungen vorzubeugen, so der Leiter des Polizeireviers Eberbach, Dieter Heiß. Die Eberbacher Ordnungshüter haben während der Festtage im Sportheim des VfB/SV Eberbach, In der Au, eine kleine Sonderwache eingerichtet, wo verstärkt mit Kollegen aus Nachbarrevieren und der Hundestaffel der Polizeidirektion Heidelberg veranstaltungsnah eine sichtbare Polizei-Präsenz und wenn notwendig ein schnelles Einschreiten gewährleistet wird. Die Polizei will keinesfalls stören, sondern dazu beitragen, dass die Besucher störungsfrei feiern können. Dasbisherige „Feedback“ hat der Polizei auch gezeigt, dass ihre Präsenz fast ausnahmslos so gesehen wird.
In der Hoffnung auf einen störungsfreien Verlauf und eine harmonische Festveranstaltung möchte die Polizei den Besuchern noch einige Tipps mit auf den Weg geben, um immer wiederkehrenden Problemen beim Kuckucksmarkt zu entgegnen. Nicht alle haben Parkplätze im unmittelbaren Festplatzbereich. Man sollte daher auf periphere Parkmöglichkeiten ausweichen. Folgen Sie, aus welcher Richtung auch immer, unserem Verkehrslenkungsplan und Sie können Verkehrsbehinderungen und Stauungen vermeiden helfen. Nutzen Sie bitte die vermehrt angebotenen öffentlichen Verkehrsmittel oder die Frischling-Fähre, wenn Sie diesseits des Neckars parken. Auch Fahrgemeinschaften tragen zur Entlastung der Verkehrssituation bei.
Denken Sie auch an die Habseligkeiten, die sie am Körper tragen. Hand- und Umhängetaschen im „Festgewühle“ nah am Körper tragen, Geldbörsen in Innentaschen stecken. Keine Wertsachen im geparkten Fahrzeug zurücklassen.
Bei eigener Gefahr und Gefahr für andere erreichen Sie die Polizei unter der Tel.Nr. 06271/2928 oder 92100 bzw. Notruf 110.
Der Dienstbetrieb im Eberbacher Polizeirevier „rund um die Uhr“ bleibt selbstverständlich aufrechterhalten.

Noch ein Wort zum Alkoholgenuss:
Auf Alkohol- und Drogenkontrollen kann die Polizei nicht verzichten, da beider Konsum immer noch zu den häufigsten Unfallursachen zählt. Dies zu vermeiden, ist auch Hauptaufgabe der Polizei.
Feiern Sie nach dem Motto - „Wer fährt, trinkt nicht und wer trinkt, fährt nicht!“
Die Eberbacher Polizei wünscht allen Besuchern viel Spaß.


23.08.02

[zurück zur Übersicht]

© 2002 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Star Notenschreibpapiere

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Golfclub Mudau

EWG