WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 20. August 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

SV Gammelsbach nutzte seinen Chancen nicht

(bro) (rj) Zum wiederholten Mal kam der SV Gammelsbach zu Hause nur zu einem Unentschieden, obwohl durchaus Chancen zum Sieg vorhanden waren. Nach der guten Leistung gegen Tabellenführer Höchst sollte daheim gegen die SG Sandbach ein Sieg zur Bestätigung dieses Erfolges eingefahren werden. Man begann auch sehr druckvoll und ließ die Gäste kaum zur Entfaltung kommen. Es boten sich nun auch Möglichkeiten, die aber nicht genutzt werden konnten. Nach genau einer halben Stunde war es aber dann soweit : einen schönen Eckball von Jürgen Lemberger verwandelte Fritz Ihrig per Kopf zum 1:0. Sandbach hatte übrigens keine nennenswerte Gelegenheit und stand fast nur in der Defensive. Als der Unparteiische Schlinke (SV Neckarburken) zur Pause bat, hatte der knappe Vorsprung für den SVG nach wie vor Bestand. Auch im zweiten Abschnitt zeigte sich die Heimelf klar überlegen und erarbeitete sich mehrere Möglichkeiten. Eine davon hatte Markus Klingler, als er nach einer Ecke zum Kopfball kam, der SG-Keeper mit Mühe und Not retten konnte und Klingler den Nachschuss freistehend neben das Tor setzte (56.Minute). So kam es dann, wie es kommen musste : Kai de Antonio schnappte sich bei einem der seltenen Gäste-Konter den Ball, umkurvte zwei SVG-Spieler und zog aus ca. 17 Metern einfach ab. Der Ball tickte auf dem nassen Geläuf kurz vor Jürgen Schmidt auf und schlug unhaltbar im unteren rechten Eck ein (66.Minute). In der Folgezeit berannten die Hausherren umso energischer das SG-Gehäuse, es sprang aber nichts mehr heraus. So blieb es beim Remis, das für Sandbach glücklich und für den SVG eigentlich zu wenig ist. Man muss allerdings zugeben, dass die Truppe um Marco Flick einfach zu viele Chancen vergab, und wer sich diesen Luxus leistet, braucht sich nicht wundern, wenn am Ende nur ein Zähler herausspringt.

Reserven :
Die Zweite setzte ihre Siegesserie fort und schlug auch die starken Sandbacher. Der Erfolg wurde jedoch erst in den letzten 20 Minuten klar gemacht, in denen man nach vorausgegangenem 2:2-Ausgleich noch drei Treffer erzielte und so am Schluss wiederum deutlich mit 5:2 die Oberhand behielt. In die Torschützenliste trugen sich Torsten Selzer (FE), Michael Vay, Thomas Schneider, Mathias Schäfer und Oliver Zipse ein.

Vorschau :
Am nächsten Sonntag, 13.10.2002, gastiert der SVG beim SV Hummetroth. Anstoß ist um 15 Uhr, die Reserven kicken um 13.15 Uhr.

07.10.02

[zurück zur Übersicht]

© 2002 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Hils & Zöller

Werben im EBERBACH-CHANNEL