WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 10. Dezember 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Zwei Siegesserien sind gerissen

(bro) (hf) Erwischt hat es nun die Damen I und Herren I der TVE-Tischtennisabteilung. Beide mussten ihre erste Saisonniederlage hinnehmen. Weiter ungeschlagen blieben die Herren II und IV.
Eine bittere und sehr unglückliche Niederlage musste die Herren I mit 9:6 im Spitzenspiel der Kreisklasse A1 bei der TSG Heidelberg hinnehmen. Wie hart umkämpft die Begegnung war, zeigt, dass acht der 15 Spiele erst im fünften Satz entschieden wurden. Den besseren Start erwischten die Gastgeber. Eine 2:1-Führung aus den Eingangsdoppeln bauten sie auf 5:3 aus. Für Eberbach gewannen bis dahin nur Hartmann/Schuler im Doppel, Klaus Mathias und Klaus Walter im Einzel. Als Joachim Schuler, Walter Hartmann und erneut Klaus Mathias mit drei lockeren Siegen Eberbach mit 5:6 in Führung brachten, dachte man bereits an eine Vorentscheidung. Doch trotz 2:1- und sogar 2:0-Satzführung verloren die TVE-Herren die letzten vier Einzel jeweils mit 2:3-Sätzen. Die Hälfte der insgesamt 20 Sätze ging dabei in die Verlängerung, woran man erkennen kann, wie knapp Sieg und Niederlage in diesem Spitzenspiel beisammen waren. Nach der Niederlage tauschen die TVE-Herren nun mit der TSG die Rollen und werden vom Gejagten zum Jäger, um den einen Punkt Rückstand noch aufzuholen.
Mit dem Saisonziel Klassenerhalt gestartet, steht die Herren II nach ihrem Aufstieg in die Kreisklasse A2 auch nach dem fünften Spieltag an der Tabellenspitze. Mit 3:9 gewannen sie beim TTC Wiesloch-Baiertal IV. Bereits in den Doppeln legten F. Wettig/Schoch, Kappes/M. Hock und M. Wettig/Hartnagel ein 0:3 vor. In den Einzeln punkteten Ralph Kappes (1:1), Frieder Wettig (2:0), Markus Hock (1:1), Marc Wettig und Thomas Hartnagel.
Langsam unheimlich wird der vierten Herrenmannschaft ihre Erfolgsserie. Gegen den ASV Eppelheim IV gelang der vierte Sieg im vierten Spiel. Dass der gegen den Tabellenfünften allerdings mit 8:0 so deutlich ausfallen würde, überraschte nicht nur die Gegner. Bayer/Schnörr, Hock/Herwig, Alexander Schnörr (2), Peter Bayer (2), Hermann Hock und Hermann Herwig gaben nur sieben Sätze ab. Damit steht man hinter Überflieger TSV Rettigheim III auf Platz zwei der Kreisklasse C3.
Nichts zu holen gab es für die Sieg gewohnte Damen I gegen TTC Wiesloch-Baiertal III. Mit 0:8 musste man die Klasse der Gäste anerkennen und die erste Niederlage hinnehmen. Besser lief es gegen die TTG Walldorf. Hier sorgten die Eberbacherinnen mit einem 8:5 für eine positive Überraschung, wenngleich nach einer 5:0- und 7:2-Führung noch gezittert werden musste. Überragende Spielerin war Lydia Bansbach, die alle drei Einzel und zusammen mit Birgit Adolph auch ihr Doppel gewann. Die weiteren Punkte steuerten Koch/Limpert, Birgit Adolph (1:2) und Marie-Luise Koch (2:1) bei.
Nichts zu holen gab es für die Damen II bei TTC Wiesloch-Baiertal III. Zimmermann/Stadler gelang beim 8:1 der Ehrenpunkt.

29.10.02

[zurück zur Übersicht]

© 2002 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

THW

Golfclub Mudau

EWG