Freitag, 20. September 2019

Nachrichten > Sport und Freizeit

Dritter Platz für Fußballspieler der Theodor-Frey-Schule


Coach Heiko Knörzer, Dominik Rupcic, Luca Schwellinger, Seerhat Selcik, Ricardo Belfiore, Ugurtan Kizilyar (v.l. hinten), Silas Kunzmann, Kevin Brunner, Oguzhan Akcicek (v.l. Mitte), Kemal Karali (liegend). (Foto: privat)

(bro) (sk) Auch in diesem Jahr fand das Schul-Fußballturnier der Max-Weber-Schule Sinsheim statt. Wie jedes Jahr war auch wieder die Theodor-Frey-Schule aus Eberbach mit einer Mannschaft am Start.

Im ersten Spiel traf die Mannschaft um Trainer Heiko Knörzer am 6. Februar auf die Mannschaft der Realschule Sinsheim. In diesem Match zeigte man eine sehr gute Leistung und gewann durch Tore von Kevin Brunner und Ricardo Belfiore souverän. Nun traf man nach einer Ansprache des Coachs auf die Friedrich-Hecker-Schule Sinsheim. Dieses Spiel begann alles andere als gut, da man bereits nach wenigen Sekunden den 0:1-Rückstand hinnehmen musste. Nun dominierte man das Spiel und erspielte sich Chance um Chance. Allerdings konnte man keinen Ball in den Maschen versenken und kassierte sogar das 0:2. Am Ende schoss Ricardo Belfiore noch das 1:2. Nun musste das letzte Spiel gegen die Birkenbachschule Kirchardt gewonnen werden, damit man noch in das Halbfinale einziehen konnte. Nach anfänglichen Schwierigkeiten siegte man 4:0 und zog als Gruppenzweiter souverän in das Halbfinale ein. Die Tore schossen Ugurtan Kizilyar, Seerhat Selcik, Kevin Brunner und Ricardo Belfiore.

Im Halbfinale traf man auf die mit Hoffenheim-Spielern besetzte Albert-Schweitzer-Schule aus Sinsheim. In diesem Spiel stand man von Beginn an sehr kompakt. Allerdings musste man durch einen zweifelhaften Siebenmeter das 0:1 hinnehmen. Die Mannschaft zeigte sofort Moral. Ugurtan Kizilyar lief über den kompletten Platz und tunnelte den Tormann per Beinschuss zum 1:1. Kurz darauf drohte das Spiel zu eskalieren. Zuerst stelle der Schiedsrichter einen Spieler für zwei Minuten vom Platz, bevor er einen weiteren zur Verwunderung aller mit der Roten Karte vom Spielfeld schickte. In doppelter Unterzahl kassierte man dann das 1:2, und so durfte man leider nur am Spiel um Platz drei teilnehmen.

Die TFS-Fußballer spielten erneut gegen die Friedrich-Hecker-Schule. Man erwischte in diesem Match einen miserablen Start und war bereits nach wenigen Sekunden mit 0:1 im Rückstand. Die Mannschaft gab allerdings nicht auf und kam durch Silas Kunzmann zum 1:1-Ausgleich, bevor man in Überzahl durch Oguzhan Akcicek und Dominik Rupcic, der ein schönes Hackentor schoss, auf 3:1 erhöhen konnte. So holte man auf dem gut besetzten Turnier einen dritten Platz.

Heiko Knörzer, zeigte sich über die guten Leistungen der Mannschaft sehr erfreut, war allerdings auch etwas enttäuscht, da nach seinem Empfinden in diesem Jahr zum ersten Mal der Turniersieg möglich gewesen wäre. Dieser ging an die Max-Weber-Schule, die im Finale 3:1 gegen die Albert-Schweitzer-Schule gewann.

Die Mannschaft der TFS Eberbach bekam als Gewinn zehn Karten für ein Bundesligaspiel der TSG Hoffenheim. Für die Mannschaft der Theodor-Frey-Schule spielten: Kemal Karali, Ugurtan Kizilyar, Silas Kunzmann, Luca Schwellinger, Seerhat Selcik, Kevin Brunner, Ricardo Belfiore, Dominik Rupcic und Oguzhan Akcicek.

10.02.13

© 2013 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de