Sonntag, 21. April 2019

Nachrichten > Vermischtes

Keine Holzlagerungen mehr auf öffentlichen Flächen

(bro) (abL) Die unwetterartigen Regenfälle am 4. Januar haben in allen Ortsteilen der Gemeinde Schönbrunn auch an den öffentlichen Straßen, den Feld- und Waldwegen sowie den Wasserläufen und den Wegseitengräben massive Schäden hinterlassen. Die Feuerwehr war zu 31 Einsätzen an privaten Objekten ausgerückt.

Der örtliche Bauhof arbeitet die Schäden im Rahmen seiner Möglichkeiten sukzessive ab. Verstärkt wurden die Wasserschäden durch verstopfte Einläufe, nicht ausreichend gereinigte Wegseitengräben und illegale Bauwerke wie Wehren und Brücken an und über Wasserläufe.

Brennholzlagerungen in umfangreichen Mengen auf den Flächen zwischen den Wegseitengräben und den Fahrbahnen der Feldwege behindern die Unterhaltung massiv. Die Gräben können im maschinellen Einsatz nicht mehr gereinigt werden.

Aus gegebenem Anlass wird die Gemeindeverwaltung die Holzeigentümer an den betroffenen Wegen zur Beseitigung des aufgeschichteten Holzes auffordern. Die Holzlagerung auf öffentlichen Flächen wird künftig nicht mehr toleriert.

17.01.18

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de