Mittwoch, 21. November 2018

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Arbeitsmarkt weiterhin robust


Arbeitslosenquoten im August. (Quelle: Bundesagentur für Arbeit)

(bro) (ag) Wie die Agentur für Arbeit in Heidelberg heute meldete, belief sich die Arbeitslosenquote im Geschäftsstellenbezirk Eberbach im August auf 4,1 Prozent. Vor einem Jahr hatte sie 4,5 Prozent betragen.

Die Arbeitslosigkeit ist von Juli auf August um 42 auf 390 Personen gestiegen. Das waren 37 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Dabei meldeten sich 125 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, acht mehr als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten 84 Personen ihre Arbeitslosigkeit (-30). Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 808 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 123 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, dem gegenüber stehen 776 Abmeldungen von Arbeitslosen (-209). Der Bestand an Arbeitsstellen ist im August um eine Stelle auf 82 gesunken. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 14 Arbeitsstellen mehr. Arbeitgeber meldeten im August 19 neue Arbeitsstellen, sieben mehr als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 158 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Zuwachs von 15.

Die Arbeitslosigkeit ist im Rechtskreis SGB III von Juli auf August um 13 auf 143 Personen gestiegen. Das waren 17 Arbeitslose weniger als im Vorjahresmonat. Die anteilige SGB III-Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im August 1,5 Prozent, vor einem Jahr belief sie sich auf 1,7 Prozent. Dabei meldeten sich 51 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, acht weniger als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 36 Personen ihre Arbeitslosigkeit (-17). Seit Beginn des Jahres gab es 340 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 76 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, dem stehen 307 Abmeldungen von Arbeitslosen gegenüber (-109).

Im Rechtskreis SGB II ist die Arbeitslosigkeit von Juli auf August um 29 auf 247 Personen gestiegen. Das waren 20 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die anteilige SGB II- Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im August 2,6 Prozent, vor einem Jahr belief sie sich auf 2,8 Prozent. Dabei meldeten sich 74 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 16 mehr als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 48 Personen ihre Arbeitslosigkeit, 13 weniger als vor einem Jahr. Seit Beginn des Jahres gab es 468 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 47 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, dem stehen 469 Abmeldungen von Arbeitslosen gegenüber (-100).

"Die Arbeitslosigkeit ist saisonüblich leicht angestiegen“, sagt Wolfgang Heckmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Heidelberg. „Trotzdem haben wir noch die beste Arbeitslosenquote im August seit vielen Jahren“, freut er sich. „Zum Ausbildungsbeginn Anfang September stehen auch noch mehr als 900 offene Ausbildungsplätze zur Verfügung. Wer noch auf der Suche ist, sollte sich schnellstmöglich an unsere Berufsberatung wenden“, empfiehlt Heckmann.

30.08.18

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de