Dienstag, 16. Juli 2019

Nachrichten > Vermischtes

Staatsschutzdezernat der Kripo Heidelberg ermittelt - Zeugen gesucht

(bro) (pol) In der Nacht von Samstag auf Sonntag beschmierten bislang unbekannte Täter die Hauswände an einem Wohnhaus in der Lindenstraße mit blauer und weißer Farbe mit fremdenfeindliche Parolen, auf dem Gehweg wurde mit weißer Farbe der Schriftzug "NPD" aufgebracht.

An einem Auto wurden Flugblätter mit ausländerfeindlichen Parolen angebracht. Auch ein Gebäude in der Straße "Am Steinbusch" wurde mit dem Schriftzug "NSU" und "NPD" in weißer Farbe beschmiert und an einem weiteren Fahrzeug mehrere Flugblätter mit fremdenfeindlichen Parolen festgestellt. Ebenfalls waren mehrere Türen in der Unterführung "Am Steinbusch" und ein dortiges Holzhäuschen am Leimpfad mit rechten Parolen in blauer Farbe beschmiert.

Die weiteren Ermittlungen hat das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg übernommen. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Telefon (0621) 174-4444 bei der Kriminalpolizei zu melden.

24.09.18

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de